Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ABADDEN - Sentenced To Death
Band ABADDEN
Albumtitel Sentenced To Death
Label/Vertrieb Rising Records/Plastic Head
Homepage www.myspace.com/abadden
Verffentlichung 01.03.2010
Laufzeit 43:58 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Thrash Metal Band ABADDEN aus England kann mit ihrem Debut "Sentenced To Death" positiv berraschen. Die 8 Songs kommen mit einer gesunden Abwechslung zwischen gradlinigen und verspielteren Parts daher. Die Gitarren berzeugen mit Riffs, die auch gerne mal gleich im Ohr hngen bleiben, sowie wohl akzentuierten Solos, whrend die Rhythmus Fraktion eine grundsolide Basis fr die einzelnen Lieder bildet. Auch die einzelnen Geschwindigkeitswechsel innerhalb der Songs animieren gleich den Kopf dazu, locker die Matte zu schtteln. Snger und Gitarrist Dan tut mit seiner stimmlichen Leistung sein briges, dass man sich wie in den guten alten Zeiten fhlt, als Thrash Metal noch das Non plus ultra im Metal Bereich war.
Die Jungs haben brigens in England einen Wettbewerb gewonnen, in dem das beste Demo mit einem Studio Aufenthalt mit Mark Daghorn (u.a. Produzent von Cradle Of Filth) prmiert wurde. Der war so begeistert, dass er ABADDEN gleich einen Palettenvertrag unter die Nase hielt. Daher kann man auch ber die Produktion nicht meckern, der Sound kommt sehr sauber und druckvoll aus den Boxen.
Daumen hoch fr die britischen Newcomer, und hoffentlich hrt man bald mehr von Ihnen.
   
<< vorheriges Review
NEAL MORSE - So Many Roads
nchstes Review >>
THE AUDITION - Great Danger


Zufällige Reviews