Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

RAGNAROK - Collectors Of The King
Band RAGNAROK
Albumtitel Collectors Of The King
Label/Vertrieb Regain Records / Soulfood
Homepage www.ragnarokhorde.com
Alternative URL www.myspace.com/ragnarok
Verffentlichung 22.03.2010
Laufzeit 34:00 Minuten
Autor Snke Hansen
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ragnarok lassen auch auf ihrem neuen Schwarzling, hem, Silberling nicht ab von ihrem vor langer Zeit eingeschlagenen Weg. Das ist anders auch nicht zu erwarten gewesen und verdammt gut so!
Acht pure, rudige Black Metal-Attacken erwarten den finsteren Jnger und splen ihm das Gehirn zu richtig schn durch. Ganz ohne Keyboard-Geklimper, Chren und diesen ganzen anderen Kram, mit dem das Schwarzmetall mittlerweile ja so frhlich vermischt wird wie ein fruchtiger Cocktail. Hier gibt es noch Schnaps pur! Wilde Raserei und primitives Geholze reichen sich abwechselnd die Hand mit rasiermesserscharfen Melodien und einem Funken Melancholie. Und selbst ein Headbanger wird hier aufgrund der auflockernden Momente mit stampfenden Rhythmen auf seine Kosten kommen und den Kopf wackeln lassen knnen.
Collectors Of The King ist eine durchaus runde Sache geworden, abwechslungsreich und traditionsbewusst zugleich. Da wei man, was man hat!
   
<< vorheriges Review
TAKING DAWN - Time To Burn
nchstes Review >>
BIG BALL - Hotter Than Hell


 Weitere Artikel mit/ber RAGNAROK:

Zufällige Reviews