Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

URIAH HEEP - Official Bootleg  Live At Sweden Rock Festival 2009
Band URIAH HEEP
Albumtitel Official Bootleg Live At Sweden Rock Festival 2009
Label/Vertrieb Ear Music / Edel
Homepage www.uriah-heep.com
Alternative URL www.myspace.com/uheep
Verffentlichung 29.01.2010
Laufzeit 56:34 Minuten
Autor Thorsten Schwalbach
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Zu Zeiten ihres 40. Bandgeburtstags starteten URIAH HEEP in den letzten gut eineinhalb Jahren nochmal so richtig durch. Zuerst mit dem berzeugenden 2008er-Album "Wake The Sleeper", das sie auf der dazugehrigen Tour komplett spielten und dann natrlich mit ihrer Jubilumstour, bei der sie mehr mit Klassikern in vollen Clubs abrumten sowie dem dazugehrigen Album "Celebration" mit neu eingespielten Versionen ihrer Hits. In diesem Zug legte die Band im Januar noch das Livealbum "Official Bootleg: Live At Sweden Rock Festival 2009" nach. Hier knnen sich die Fans die URIAH HEEP in letzter Zeit nicht gesehen haben davon berzeugen, wie agil und energiegeladen diese Band live noch immer ist. Keine Ahnung warum das ganze "Bootleg" heit denn der Sound ist absolut in Ordnung. Aber das Album klingt relativ direkt live und ohne groe Nachbearbeitungen was wahrscheinlich zum Namen fhrte. Da der Gig 2009 auf dem "Sweden Rock" mitgeschnitten wurde gibt es natrlich berwiegend Klassiker wie "Gypsy" (mit ausgedehntem Orgelintro), "Look At Yourself" (einschl. eines langen typischen Mick Box-Gitarrensolos mit viel Wah Wah) oder das begeistert mitgesungene "Lady In Black" zu hren. Diese Songs werden von der aktuellen Besetzung und insbesondere Snger Bernie Shaw gekonnt und absolut authentisch umgesetzt wobei es besonders Bernie schafft, den Stcken einen eigenen Stempel aufzudrcken. Aber auch "Wake The Sleeper" wird mit dem schnellen "Ghost Of The Ocean" und "Angels Walk With You" bercksichtigt. Ein gelungenes Livealbum das die Atmosphre und die begeisterten Publikumsreaktionen eines URIAH HEEP - Konzertes sehr gut rberbringt. Das Fanze kommt in einem schicken Digipak das die Artworks von "Wake The Sleeper" und "Celebration" harmonisch miteinander verbindet. Da das Album auch noch zu einem fairen Preis angeboten wird knnen Fans dieser Band hier wirklich nichts falsch machen. Neueinsteigern sei trotzdem eher "Celebration" empfohlen oder noch besser gleich beide CDs, um einen umfassenden Einstieg in diese tolle Band zu erhalten. Ah ja, die Jubilumstour erhlt im Frhjahr noch einige Zusatzkonzerte. Also mit dem "Official Bootleg" einhren, hingehen und live mit der Band so richtig abrocken. Es lohnt sich definitiv...
   
<< vorheriges Review
AVOD-A-VOID - Abyss Desires
nchstes Review >>
PRIESTESS - Prior To The Fire


 Weitere Artikel mit/ber URIAH HEEP:

Zufällige Reviews