Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BRUCE KULICK - BK3
Band BRUCE KULICK
Albumtitel BK3
Label/Vertrieb Frontiers Records
Homepage www.kulick.net/
Verffentlichung 29.01.2010
Laufzeit 51:26 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der amerikanische Gitarrist Bruce Kulick war 12 Jahre bei den Multiplatin-Rockern von Kiss und spielte danach in seiner eigenen Band Union, die aber schon nicht mehr existiert. Seit 2001 ist er fest bei den Oldies Grand Funk Railroad. Ab und an gibt es auch mal Soloscheiben des Gitarristen und "BK3" scheint wohl das dritte Werk dieser Art zu sein! Wie viele Saitenschrubber ist Bruce leider auch kein besonders guter Snger, deshalb hat er anstatt nur Instrumentalsongs zu zocken und nur selber zu singen, teilweise auf prominente Gste zurck gegriffen. Leider nicht bei allen Songs! Diese hat Kulick grtenteils mit Jeremy Rubolino geschrieben, der ab und an mal zu Instrumenten wie Bass oder dem Keyboard greift. Nebenbei hat der Mann das Ganze auch solide produziert. Am besten sind aber die Tracks wenn hochkratige Musiker wie u.a. Gene Simmons, (Kiss),Doug Fieger, John Corabi (Ex-The Scream, Mtley Cre, Union) oder Tobias Sammet (Edguy) das Mikro in die Hand nehmen. Sogar Simmons Sohn Nick, den man aus der Doku-Soap des Kiss Bassisten kennen knnte, singt recht o.k. bei. einem Song. Die Stcke sind auch nicht altbackene, verliebte Gitarrenfrickeleien, sondern solide Rocksongs, es gibt lediglich zwei Instrumentale, bei einem zockt Steve Lukather von TOTO mit. So ein richtiger Hammer ist dieses Album nicht, eher eine nette Platte fr Fans der beteiligten Musiker, Kiss Fans und Hard Rocker!
   
<< vorheriges Review
GAMMA RAY - To The Metal!
nchstes Review >>
V.A. - Gothic Romance 2 - The Best Goth Love So [...]


Zufällige Reviews