Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GAMMA RAY - To The Metal!
Band GAMMA RAY
Albumtitel To The Metal!
Label/Vertrieb EarMUSIC / Edel
Homepage www.gammaray.org
Verffentlichung 29.01.2010
Laufzeit 48:30 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die norddeutsche Metalinstituion neben Helloween, Gamma Ray hat ein neues Werk am Start, was auf den plakativen und passenden Titel "To The Metal" hrt. Die Liebe zu knallbunten Artworks ist den drei Hanseaten und dem Nrnberger Schlagzeuger nicht vergangen und so hat man auch diesmal wieder ihre an Eddie von Maiden erinnerndes Maskottchen Fangface eingebaut und quasi ein Klappcover gemacht. Auergewhnlich fr jung gebliebenen Haudegen wie Gamma Ray ist fr mich das Songwriting! Alle vier Bandmitglieder schreiben Songs und diese findet man auf dem Album dann wieder, trotzdem klingt alles nach Gamma Ray und sicherlich ist das gut fr die Abwechslung des Materials. Kai Hansen thront mit seiner, wenn man seine Anfnge bedenkt erstaunlich wandlungsfhigen Stimme mit hohem Wiedererkennungswert ber den Songs, die ab und an mit dezenten Keyboards aufgepeppt werden, aber ansonsten von Gitarren dominiert werden. Das Titelstck hat Priest Einflsse ist sicherlich Klischee pur, aber die Band feiert damit 20 Jahre Bestehen und das 10. Album! Beim nachfolgenden "Shine" wird man kurz an neuere Maiden erinnert, was aber durchaus legitim ist, da Gamma Ray ihre Einflsse nie geleugnet haben. Sogar der ehemalige Helloween Snger und Avantasia Musiker Michael Kiske singt bei einem Song ("All You Need To Know") mit, wobei er durchaus Akzente setzt und an die gemeinsame Vergangenheit mit Kai erinnert.
Alles wurde gut arrangiert und produziert, richtige berraschungen gibt es nicht, aber Spa macht das qualitative Werk allemal und sollte Fans von klassischem Metal munden!
   
<< vorheriges Review
PUDDLE OF MUDD - Volume 4 Songs In The Key Of Love And H [...]
nchstes Review >>
BRUCE KULICK - BK3


 Weitere Artikel mit/ber GAMMA RAY:

Zufällige Reviews