Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

LETHAL SAINT - Lethal Saint
Band LETHAL SAINT
Albumtitel Lethal Saint
Label/Vertrieb Pitch Black Records
Homepage www.lethalsaint.com/
Alternative URL www.myspace.com/lethalsaintmetal
Verffentlichung 09.02.2010
Laufzeit 71:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 3 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mit LETHAL SAINT verffentlichen Pitch Black das Debut ihrer zypriotischen Landsleute. Bei allem Patriotismus muss man schonungslos konstatieren, dass LS besser noch einige Zeit im Proberaum verbracht htten, um an ihrem etwas unausgegorenen Songmaterial zu feilen und einen eigenen Stil zu entwickeln. Es gengt heutzutage einfach nicht sich 80er Metal auf die Fahnen zu schreiben und dann lustig drauflos zu poltern. Im Jugendzentrum von Nikosia oder der lokalen Dorfdisco mag das ja ausreichen, um die anwesende Dorfjugend zum Bangen und Mitgrlen zu animieren. Auf der internationalen Bhne lockt man damit jedoch keinen hinter dem Ofen hervor, schon gar nicht in diesem bitterkalten Winter.
Das Gesamturteil fllt also relativ vernichtend aus: Langweilige Songs, nerviger Snger, klischeehaft-peinliche Texte, eine grottenschlechte Produktion mit unterirdischem Drumsound und ein Cover, das von einem kindlichen Selbstmordattentter stammen knnte. Der einzige Lichtblick stellen fr mich die teilweise gelungenen doppelstimmigen Gitarren dar, auf die sich aufbauen liee. Vielleicht sprechen wir uns in ein paar Jahren nochmal.
   
<< vorheriges Review
SILENT FALL - Otherwise
nchstes Review >>
DIVINE EVE - Vengeful And Obstinate


 Weitere Artikel mit/ber LETHAL SAINT:

Zufällige Reviews