Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DEXTER JONES CIRCUS ORCHESTRA - If Light Can't Save Us, I Know Darkness Will
Band DEXTER JONES CIRCUS ORCHESTRA
Albumtitel If Light Can't Save Us, I Know Darkness Will
Label/Vertrieb Fuzzorama/Rough Trade
Homepage www.myspace.com/dexterjonescircusorchest...
Verffentlichung 22.01.2010
Laufzeit 43:21 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Um das Jahr 2000 herum begann das DEXTER JONES CIRCUS ORCHESTRA mit dem Musizieren. Damals noch eher im harten Stonerrock beheimatet, erspielten die Schweden sich eine groe Fangemeinde in Europa und den USA. Das durch Zugang von Matthew Bethancourt (u.a. CHERRY CHOKE, JOSIAH) zum Quintett angewachsene Quartett liefert auch auf seinem dritten Album retrolastigen Rock, auch wenn mittlerweile zunehmend Melodien im Vordergrund stehen.

Zweistimmige Fuzzgitarren, etwas Sdstaatenrock, entspannt und doch irgendwie spannend, all das ist DEXTER JONES CIRCUS ORCHESTRA. Zum Vergleich: ZZ TOP, BLUE YSTER CULT und KINGS OF LEON - trotz der klangvollen und durchaus berechtigten Vergleiche bin ich nicht vollends begeistert. Zu sehr setzen die Schweden im neuen Jahrzehnt auf gediegenen Sound. Ausnahmen wie "The Monster By Your Side" oder der Southern Rock-Stampfer "The Silence Is Far To Loud" haben zu viel Seltenheitswert, so dass "If Light Can't Save Us, I Know Darkness Will" zwar gut ist, aber eben nicht so richtig gut.

Wer auf guten, schnrkellosen und handgemachten Gitarrenrock steht, kann beim Erwerb dieser Platte jedoch nichts falsch machen. Und wer sich das Ganze in Vinyl gnnt, bekommt sogar 'nen Bonustrack. Saubere Sache, oder!?
   
<< vorheriges Review
MY GLORIOUS - Home Is Where The Heart Breaks
nchstes Review >>
ASTEROID - II


Zufällige Reviews