Navigation
                
21. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STATE OF ROCK - A Point Of Destiny
Band STATE OF ROCK
Albumtitel A Point Of Destiny
Label/Vertrieb Metal Heaven/Soulfood
Homepage wwwstateofrock.net
Verffentlichung 29.01.2010
Laufzeit 46:13 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ronny Bbel, seines Zeichens ehemaliger Gitarrist von FRONTLINE, hat mit ein paar ehemaligen Mitstreitern STATE OF ROCK aus der Taufe gehoben um den deutschen Hardrock wieder etwa auf Vordermann zu bringen. Natrlich passt er mit dieser Musik genau in das Anspruchsprofil von Metal Heaven, die "A Point Of Destiny" dann auch auf den Markt bringen werden. Mit Tony Mills (Shy, TNT) hat sich Bbel eine feste Gre fr das Mikro geangelt, was sich natrlich nicht als Nachteil erweist. Und so kommt die Musik auch als Schnittmenge der genannten Bands daher, bleibt immer ohne Schnrkel, wird glcklicherweise nie ein Experimentierfeld fr neuere Einflsse und bietet ber die gesamte Spielzeit ordentliche Unterhaltung, ohne dass ich jetzt vllig vom Hocker kippen wrde. "Heartless Dreamer" ist sicherlich eine exzellente Nummer, die man nicht jeden Tag schreibt und stellt fr mich den Hhepunkt des Albums dar. Aber auch sonst verbreiten STATE OF ROCK gute Laune mit ihren Nummern und darauf kommt es doch letztendlich an. Ein durchaus gelungenes Debt, das Lust auf mehr Songs in der Zukunft macht.
   
<< vorheriges Review
AMENDFOIL - Act Of Grace
nchstes Review >>
SAINT - Hell Blade


Zufällige Reviews