Navigation
                
19. August 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

INME - Herald Moth
Band INME
Albumtitel Herald Moth
Label/Vertrieb Superball Music / EMI
Homepage www.inmeofficial.co.uk
Alternative URL www.myspace.com/inmeofficial/
Verffentlichung 16.10.2009
Laufzeit 53:26 Minuten
Autor Patrick Steffenhagen
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach einigen UK-Charterfolgen mit dem Vorgnger setzen die Briten auf "Herald Moth" da an, wo sie aufgehrt haben.
Der vierte Output positioniert sich als Dark/Gothic Rock in einer massentauglichen Ecke und kombiniert eingngige Popriffs, hrtere Gitarren und Drums, traurigen Klagegesang und frischt das Ganze mit Synthiepop-Einlagen auf, die stellenweise an Depeche Mode erinnern und sich mit Growls und schnellen Passagen abwechseln.
Krftig und glasklar produziert warten zwlf Songs, die hier und da in sperrige Progressivitt abrutschen; die eingefgten Grunz-Einlagen rangieren von harmonisch eingefgt bis hin zu vllig deplatziert. Der Groteil der Scheibe ist dennoch spritzig und extrem eingngig komponiert, bietet abwechslungsreich-stimmige Elemente und prsentiert Ohrwrmer am laufenden Band.
Anhngern harter Klnge sicherlich zu weich, warten InMe mit emotionalem Rock auf, der Fans von HIM oder Paradise Lost und Amorphis (whrend deren experimenteller Phasen) begeistern sollte!
   
<< vorheriges Review
HOD - Serpent
nchstes Review >>
GRIMLORD - Dolce Vita Sath-anas


Zufällige Reviews