Navigation
            
27. Jul 2016 - Uhr
 
Die Kolumne

MOR DAGOR - Mk. IV
Band MOR DAGOR
Albumtitel Mk. IV
Label/Vertrieb ARTicaz
Homepage www.mordagor.com
Alternative URL www.myspace.com/mordagor
Verffentlichung 2009
Laufzeit 36:14 Minuten
Autor Patrick Steffenhagen
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Seit ihrem Entstehen 1996 stehen Mor Dagor ("dunkle Schlacht" in Sindarin ? eine der Sprachen der Elben aus "Der Herr der Ringe") fr schnellen, harten Hybrid aus Black und Death Metal und machen dem eigenen Namen auch mit ihrem aktuellen, vierten Werk "Mk. IV" erneut alle Ehre.
Obwohl durchaus spielerisch versierter als auf den Vorgngern besteht auch Album Nummer Vier aus brachialem Hochgeschwindigkeitssound, der ohne Kompromisse einen Blastbeat nach dem anderen raushaut. Gitarren und Drums werden in schwindelerregende Sphren getrieben, ohne jedoch in stupides Geknppel abzudriften, sogar fr den einen oder anderen gemigten Part lassen sich die Deutschen diesmal Zeit.
Fr den Freund reiner Stakkatos und brutalem Gekreische, der sich sie Gehrgnge von einem donnernd produzierten Geschwindigkeitsrausch ohne sperrige Experimente freiblasen lassen mchte, sicherlich ein Happen fr zwischendurch.
Fr alle anderen fehlen schlicht Abwechslung und griffige Passagen.
   
<< vorheriges Review
VETUS OBSCURUM - Blood Revelations
nchstes Review >>
DARK FUNERAL - Angelus Exuro Pro Eternus


Zufällige Reviews