Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VERSUS SUNRISE - The Pleasure And The Pain
Band VERSUS SUNRISE
Albumtitel The Pleasure And The Pain
Label/Vertrieb Yonah Records
Homepage www.myspace.com/vssunrise
Verffentlichung 13.11.2009
Laufzeit 40:32 Minuten
Autor Christoph Fllenbach
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei ersten Durchlauf des Debts von VERSUS SUNRISE berkam mich kurzzeitig die Angst, dass es sich bei der Scheibe um eine weitere Version des aktuell doch recht breitgetretenen MischMaschs aus Deathcore und Thrash Metal. Im weitestgehend gesehen Sinn ist es dies auch, jedoch haben die Jungs aus Nordrhein-Westfalen ein ziemlich gutes Hndchen fr die Wechsel zwischen Melodie und Geholze. Durch dieses schaffen sie, auch wenn die Songs natrlich hnlich aufgebaut sind, ber die ganze Spielzeit fr Abwechslung zu sorgen. Zustzlich versuchen sie durch ein bisschen Keyboardgeklimmper fr andere Tne zu sorgen, was aber in meinen Ohren eher unpassend wirkt, als das es nochmal fr zustzlichen Bumms sorgt. Was jedoch fr ordentlich Krach im Hrorgan sorgt, ist die fette Produktion, welche den wunderbaren Klang der Gitarren noch einmal unterstreicht. Nicht zu sehr verzerrt, sondern genau richtig fr meine Ohren. Dazu kommt das man nicht nur auf den Tiefen Tnen rumreitet, sondern hufig auch Ausflge in hhere macht. Auffllig ist zustzlich, das beim Abmischen viel Wert auf Stereoklang gelegt wurde. So kommen beispielsweise unterschiedliche Gesangslinien von verschiedenen Seiten, was die Platte aktiver klingen lsst.
Feines Album, was das Rad zwar nicht neu erfindet, es aber sehr wohl am Rollen hlt.
   
<< vorheriges Review
STONE RIVER - The Valley Of The Butterflies
nchstes Review >>
SAVAGE BLADE - We Are The Hammer


Zufällige Reviews