Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SHADOWS FALL - Retribution
Band SHADOWS FALL
Albumtitel Retribution
Label/Vertrieb Spinefarm Records
Homepage www.shadowsfall.com/
Verffentlichung 2009
Laufzeit 45:59 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Oh Shadows Fall! Die Amis sind ja in den Staaten eine groe Nummer und waren in Europa lange bei Century Media Records, whrend das 2007er Werk bei Roadrunner Records raus kam. Mit diesem Werk habe ich die Band auch lieben gelernt! Das aktuelle Werk "Retribution" erscheint wie aus dem Nichts und wird vom finnischen Label Spinefarm Records vermarktet. Das Cover ist recht ungewhnlich, aber auch metaltypisch, da Symbole und Abzeichen doch hier gut reinpassen. Das Abzeichen oder die Plakette erinnert an US-Polizeiabzeichen und ist beim nheren Betrachten voller Knochen und Schdel. Musikalisch verbraten die fnf Musiker Elemente des Heavy Metals, des Thrashs und des sogenannten Metalcores zu einer ureigenen, hochmelodischen und explosiven Mischung, wie es Trivium seit "Ascedenency" nicht mehr geschafft haben! Melodien so dick wie Schiffstaue paaren sich mit harten und frischen Riffs und ergeben so Songs, die einfach Adrenalin freisetzen. Dazu packt man die Halbballade "Picture Perfect", ein Song der unbedingt eine Single oder ein Video verdient htten und das ebenfalls mit akustischen Gitarren verzierte "Dead And Gone". Was bei anderen Bands in die Hose gehen wrde, das Zusammenspiel von Musik und Gesang ist bei Shadows Fall top, da Frontdreadlock Brian Faer einfach alles singen kann und das mit den Jahren perfektioniert hat.
Fazit: Die wichtige Metalplatte, einfach nur Metal!
   
<< vorheriges Review
WINGER - Karma
nchstes Review >>
STONE RIVER - The Valley Of The Butterflies


 Weitere Artikel mit/ber SHADOWS FALL:

Zufällige Reviews