Navigation
                
23. Jul 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ROBERT FLEISCHMANN - World in your eyes
Band ROBERT FLEISCHMANN
Albumtitel World in your eyes
Label/Vertrieb Frontiers Records
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 2002
Laufzeit N/A
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Robert Fleischmann ist ein amerikanischer Songwriter und Snger, der in den spten Siebzigern fr Journey erfolgreich Songs schrieb. Dadurch wurde er bekannt, was ihn ein Soloalbum (Perfect Stranger, 1979) machen lie. In den frhen 80ern, dem Jahrezehnt des modisch blen Geschmackes, grndete er die Band Channel, die nicht sehr lange lebte, da Robert bei Vinnie Vincent Invasion einstieg, die Band eines ehemaligen und heute unbedeutenden Kiss Gitarristen. Nach dem Ende dieser Formation war er verstrkt als Songwriter ttig, auch Filmmusik komponierte Robert Fleischmann! Jetzt, im Jahre 2002 ist er zurck mit einem Soloalbum, was er World In Your Eyes taufte und welches ein schnes Cover ziert. Auf diesem Album ist sogar eine Ballade von Schnulzenknig Bryan Adams namens Over My Head. Das ist wohl eine millionenschwere Untersttzung, ob das die Adams Fans interessiert, bezweifle ich. Egal, Fleischmann fabriziert melodischen Hard Rock, zu bestimmten Zeiten kann sogar ich mich dafr begeistern, wenn es wie hier superb umgesetzt wird. Die Songs sind keine Schnellschsse, sie sind fein ausgearbeitet mit tollen Melodien und haben mehr Anspruch als viele der in letzter Zeit verffentlichten Hard Rock / Melodic Rock Weichspler. Die Instrumente spielen homogener als bei vielen Genrekollegen, wo gerne Keyboard oder Snger zu viel im Vordergrund stehen, das Wechselspiel der beteiligten Musiker ist ebenso groartig, irgendwie passt alles, die Songs sind keine Schnellschsse sondern wirken gut ausgearbeitet. Selbst die ruhigeren Nummern schmalzen mich nicht zu Tode und Fleischmanns markante und gute, eigenstndige Stimme fhrt letztendlich zu einem uerst positiven Gesamtbild. Wieso oft warne ich jetzt engstirnige True / Black / Death oder irgendwas Metaller, obwohl ich bezweifle, dass diese bis hier hin gelesen haben, diese Platte ist nur was fr eingefleischte Rockfans oder Leute, die auch mal ber den Genretellerrand blicken knnen! Ob man aber mit einem Namen wie Robert Fleischmann viele CDs verkauft ist eine andere Geschichte, ich denke immer an eine Metzgerei..
   
<< vorheriges Review
RICHIE KOTZEN - Slow
nchstes Review >>
ROB ROCK - Eyes Of Eternity


Zufällige Reviews