Navigation
            
29. August 2016 - Uhr
 
Die Kolumne

ONE WITHOUT - Thoughts Of A Secluded Mind
Band ONE WITHOUT
Albumtitel Thoughts Of A Secluded Mind
Label/Vertrieb Lifeforce Records
Homepage www.onewithout.com
Alternative URL www.myspace.com/onewithoutsweden
Verffentlichung 28.09.2009
Laufzeit 53:04 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Was die lieben Leute bei Lifeforce Records geraucht haben, als sie die Info zu mir vorliegender Platte geschrieben haben wrde mich mal interessieren. Die bezeichnen "Thoughts Of A Secluded Mind" nmlich als Melodic Death Metal und schreiben etwas von "Brutalitt mit eingngigen Melodien" und einer "erfrischenden Mixtur". Die Band selbst setzt noch einen drauf und verkndet auf ihrer Myspace Seite vollmundig: "Setting a new standard on today's metal"... mein lieber Mann, mag man sich denken, da muss aber jetzt auch was kommen.
Gang raus, Handbremse anziehen und runter kommen! One Without kommen aus Schweden und spielen geflligen Pop / Rock. Die Gitarren braten mitunter ganz gut aber nie wirklich brutal. Die Melodien sind ganz nett, werden aber die Musikwelt nicht revolutionieren. Frisch ist hieran gar nichts, das haben (die ebenfalls auf Lifeforce beheimateten) Deadlock z.B. doch schon etwas frher und auch mitreiender gemacht. Apropos Deadlock; One Without Sngerin Catrin klingt ziemlich genau wie Deadlock-Goldkehlchen Sabine mit einem Schuss Cristina Scabbia (Lacuna Coil). Untersttzt wird sie sporadisch von Gitarrist Kenny, der ab und an mal ins Mikro schreien darf.
Im Klartext und ohne Gemecker: "Thoughts Of A Secluded Mind" ist ein modernes, poppiges (von mir aus) Metalalbum, dass smtlichen Fans lieblicher Melodien theoretisch gefallen drfte. Groartig ist anders, dafr gibt es einfach schon zu viel Bands dieser Art.
   
<< vorheriges Review
DESTRUCTION - The Curse Of The Antichrist - Live In Ag [...]
nchstes Review >>
LYNCH MOB - Smoke And Mirrors


Zufällige Reviews