Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE CUMSHOTS - A Life Less Necessary
Band THE CUMSHOTS
Albumtitel A Life Less Necessary
Label/Vertrieb Rodeostar Records
Homepage www.thecumshots.org
Verffentlichung 02.10.2009
Laufzeit 53:19 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Norweger von The Cumshots beglcken uns mit ihrem vierten Album, A Life Less Necessary. Diese wilde Mischung aus smtlichen Metal Richtungen und ordentlichen Blast Attacken hat mich positiv berzeugt. Und so kann man den ersten Satz der Pressemitteilung, auch wenn er im ersten Moment etwas merkwrdig klingt, durchaus Glauben schenken : So wrde es klingen, wenn sich Slayer, Elvis Presley und Volbeat abends im Proberaum treffen und nach diversen Bierchen spontan ein Album aus dem rmel schtteln.
Die CD geht ordentlich nach vorne los. Die Lieder bieten kleine aber feine berraschungen, die zum mehrmaligen anhren animieren.
Punkten die ersten drei Songs noch mit der Abwechslung von Geschwindigkeit und melodisen Refrains, kommt mit der vierten Nummer And The Sun Pissed Red ein echter Stoner Rock Song um die Ecke, der zum Ende hin aber in einem mehrstimmigen Finale mit Frauenchor und Klavier Unterstzung endet ! Daumen hoch, hier werden im Punkte Genre Grenzen keine Gefangenen gemacht.

Kleine Anekdote am Rande : Vor ein paar Jahren errang die Band im Internet vermehrt Aufmerksamkeit, weil bei einem Konzert in Norwegen ein Prchen es sich nicht nehmen liess, auf der Bhne ein Nmmerchen zu schieben. Die von diversen Handys eingefangene Fleischeslust landete kurz darauf bei allen einschlgig bekannten Internet Portalen und entwickelte sich zum Dauerbrenner.

Die Mucke verdient aber definitiv ebenso viel Aufmerksamkeit, hier sollten alle Freunde ohne Scheuklappen mal reinhren.
   
<< vorheriges Review
ALICE IN CHAINS - Black Gives Way To Blue
nchstes Review >>
MARDUK - Wormworld


 Weitere Artikel mit/ber THE CUMSHOTS:

Zufällige Reviews