Navigation
                
19. Februar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

REGURGITATE - Hatefilled Vengeance
Band REGURGITATE
Albumtitel Hatefilled Vengeance
Label/Vertrieb Relapse/Putric Filth Conspiracy
Homepage www.regurgitate.net
Verffentlichung 2003
Laufzeit N/A
Autor Flo
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Neues von Schwedens Goregrindern Nr.1. Naja, so neu nun auch nicht mehr, aber man kann sich ja als mittelloser Student nicht alles direkt anschaffen. Auf jeden Fall ist besagtes Teil vor einiger Zeit als 12" auf Putrid Filth Conspiracy erschienen, kurze Zeit spter dann als CD auf Relapse. Dabei umfasst die erste Seite der Platte neu eingespielte, alte Songs und die zweite neue Sachen. Der alte Kram ist eben in gewohnt geilem RGTE-Stil, allein beim ersten Riff von "Complete Rectal Prolapse" bekomme ich Hormonschbe, genau so muss Grind fr mich klingen! Die Vocals sind gewohnt Staubsauger-like, so dass man von den eh nicht vorhandenen Texten auch nichts versteht. Auch der Sound ist wirklich richtig F.E.T.T.! Auf der B-Seite gibts dann eine mehr oder weniger groe berraschung: Bei den neuen Songs rcken die Gurgelvokills auch mal in den Hintergrund und es wird auf feistes Gekreische gesetzt. Kommt ebenfalls sehr geil und verleiht den Songs etwas Abwechslung. Ansonsten halten sich RGTE in meinen Augen musikalisch nach wie vor mit Abstand auf dem Goregrind-Thron, absolut unangefochtene Qualitt eben. Wie immer geil, Hchstnote. Auf der Homepage gibts brigens schon zwei Samples von der nchsten Platte, die einiges erhoffen lassen!
   
<< vorheriges Review
RED HOT CHILI PEPPERS - The Zephyr Song
nchstes Review >>
REIGN OF TERROR - Conquer And Divide


Zufällige Reviews