Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WHYZDOM - From The Brink Of Infinity
Band WHYZDOM
Albumtitel From The Brink Of Infinity
Label/Vertrieb Ascendance Records/Soulfood
Homepage www.whyzdom.com
Alternative URL www.myspace.com/whyzdomproject
Verffentlichung 18.09.2009
Laufzeit 69:05 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Diese franzsische Band wurde 2007 von ihrem Gitarristen Vynce Leff gegrndet und hat sich vllig dem orchestralen, symphonischen Rock verschrieben. Sngerin Telya Melane ist ohne Zweifel ein Hingucker und somit das optische Aushngeschild von WHYZDOM. Problematisch sehe ich allerdings die Tatsache, dass ihre eher dnne Stimme den Songs auf "From The Brink Of Infinity" keinen rechten Glanz verleihen kann. Das liegt letztendlich aber nicht nur an ihr. Das Songwriting und die symphonischen Ideen sind insgesamt zu unspektakulr und auch zu dnn produziert, um gegen Genregren anstinken zu knnen. In Frankreich selbst mag die Band, mangels Alternativen, eine gewisse Ausnahmestellung haben, was Festivalauftritte belegen, doch bei mir kommt im Laufe des Albums eine gepflegte Langeweile auf, da die epischen Momente nicht packend sind und die klassischen Variationen unausgereift klingen.
Vielleicht ist es auch nicht ganz meine Mucke und so knnen Fans dieser Richtung durchaus mal ein Ohr riskieren und falls ihr mehr Spa an WHYZDOM habt, lasst es uns wissen.
   
<< vorheriges Review
HELLISH WAR - Defender Of Metal Heroes Of Tomorrow
nchstes Review >>
AT VANCE - Ride The Sky


 Weitere Artikel mit/ber WHYZDOM:

Zufällige Reviews