Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HELLISH WAR - Defender Of Metal Heroes Of Tomorrow
Band HELLISH WAR
Albumtitel Defender Of Metal Heroes Of Tomorrow
Label/Vertrieb Pure Steel Records
Homepage www.hellishwar.com.br
Alternative URL www.myspace.com/warhellishwar
Verffentlichung 18.09.2009
Laufzeit 77:24 & 70:52 Minuten
Autor Michael Kmmet
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
ber zwei Stunden lupenreiner Teutonenmetal aus Brasilien: Pure Steel Records verffentlicht die beiden HELLISH WAR-Scheiben "Defender Of Metal" und "Heroes Of Tomorrow" zusammen in einem einzigen Package.
Das Erstlingswerk des Quintetts aus So Paulo "Defender Of Metal", welches schon 2001 via Megahard erhltlich war, birgt nun zustzlich ein Intro und ein Outro. Musikalisch prsentiert man tadellosen Speed Metal im Stile der spten Achtziger, welcher im Ansatz an damalige BLIND GUARDIAN oder auch RUNNING WILD erinnert.
"Heroes Of Tomorrow", die zweite Platte dieser Neuauflage, welche 2008 in Eigenregie produziert und vertrieben wurde, ist im Gegensatz zum Vorgnger verspielter und melodischer geraten, offenbart dennoch ebensolche epische Hymnen wie noch das erste Output.
Fazit: HELLISH WAR haben das Rad nicht neu erfunden, doch in der entsprechenden Laune sind die beiden Silberlinge sehr angenehm zu konsumieren. Die Produktion stimmt! Musikalisch und technisch sind die Jungs vollkommen erhaben! Die charismatische und raue Stimme von Frontshouter Roger Hammer ist eine Wucht! Hier bekommt man tatschlich Value for Money! Genrefans, die hier nicht zugreifen, sind selbst dran schuld.
   
<< vorheriges Review
V.A. - Paid In Black - Vol. 2 - A Tribute to Jo [...]
nchstes Review >>
WHYZDOM - From The Brink Of Infinity


Zufällige Reviews