Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TRACENINE - Breaking Silence
Band TRACENINE
Albumtitel Breaking Silence
Label/Vertrieb Fastball Music
Homepage www.tracenine.com
Verffentlichung 11.09.2009
Laufzeit 48:36 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
ber den groen Teich hinweg prsentieren uns die Kanadier von Tracenine ihr erstes Album. In ihrer Heimat waren sie bei den Toronto Independent Music Awards in zwei Kategorien nominiert, allerdings heit nominiert noch lange nicht das sie gewonnen haben. Dafr haben sie ein ansehnliches Preisgeld bei einem Band-Battle abstauben knnen. Erste Live-Erfahrung auf dem alten Kontinent sammelten sie auf dem Sweden-Rock. Musikalisch werden geschtzte 3 von 4 Leuten sagen, die hren sich wie Disturbed an. Und da haben sie nicht unrecht. Auch wenn es kein Plagiat ist, die musikalische Verwandtschaft klingt immer wieder durch. Wie mag man diese Stil-Richtung bezeichnen knnen? Modern-Metal? Nennen wir es mal so. Irgendwie habe ich aber auch den Beigeschmack, da man beim Songwriting ganz gezielt den Blick auf die Geldbrsen gerichtet hat. Davon mal abgesehen sind Tracenine auch keine musikalische Offenbarung. Einfache Riffs, hier und dort mal ein Break und dazu werden dann und wann sanftere Tne angeschlagen. Fr Hintergrundbeschallung durchaus geeignet.
   
<< vorheriges Review
ILLDISPOSED - To Those Who Walk Behind Us
nchstes Review >>
NOMANS LAND - Farnord


Zufällige Reviews