Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

OUTLOUD - Outloud
Band OUTLOUD
Albumtitel Outloud
Label/Vertrieb Frontiers Records
Homepage www.myspace.com/outloudtheband
Verffentlichung 28.08.2009
Laufzeit 44:02 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die noch recht junge Band, zum Teil bestehend aus Mitgliedern von Firewind, wollen uns mit ihrer Platte in die Hlle und wieder zurck rocken. Das steht zumindest auf dem wenig einladenden Cover. Ob ihnen dieses hochgestochene Ziel in einer Zeit der unzhlbaren Neuverffentlichungen gelingt? Das Cover zumindest wrde mich nicht dazu animieren, diese CD aus dem Regal zu fischen und sie einmal anzutesten.
Nachdem in der Band so ziemlich jedes Instrument besetzt war, blieb noch die Position am Mikro frei. Die Griechen wurden in New York fndig, das bekanntlich ziemlich weit entfernt ist von Griechenland. Ein Beweis, da sie sich bei der Besetzung dieses Postens schon Mhe gegeben haben. Es soll ja Leute geben, die schon maulen, wenn sie zur Freundin blo einen Ort weiter fahren mssen. Aber egal, die Stimme von Snger Chandler Mogel passt wirklich sehr gut zu Outlouds Melodic Rock. Beim Hren fhlt man sich zurckversetzt in eine Zeit, als selbst die Herren die Haare hoch gefnt haben und Dauerwelle trugen. Eine Zeit wo Skid Row gro in Mode waren, Foreigner in den Diskotheken rauf und runter gespielt wurde und die Mdchen bei Bon Jovi ohnmchtig zu Boden fielen. All diese Erinnerungen und Einflsse fangen Outloud auf und transferieren sie in 11 tolle Rock-Songs. Schnelle Rocker und schmalzige Balladen, wie frher eben. Hrbare Spielfreude, gut produziert (Tommy Hansen), da kann man nicht meckern. Ob dies reicht, um die Band nach vorne zu bringen, wei ich nicht, ich kann mich nicht um alles kmmern. Doch ich kann mir vorstellen, da es Laune macht die Band live in Aktion zu erleben. Mir gefllt die Platte und die Leser die jetzt interessiert sind, sollten sich bei MySpace mal ein paar Songs anhren.
   
<< vorheriges Review
SILENT MEMORIAL - Cosmic Handball
nchstes Review >>
TARGET:BLANK - Protophonic


 Weitere Artikel mit/ber OUTLOUD:

Zufällige Reviews