Navigation
                
22. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

POINT WHITMARK - Folge 26 - Die Diener Der Pest
Band POINT WHITMARK
Albumtitel Folge 26 - Die Diener Der Pest
Label/Vertrieb Universal
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 2009
Laufzeit 54:00 Minuten
Autor Jrgen Fleck
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Point Whitmark nennt sich eine kleine Hafenstadt an der Kste von New Hampshire. Dort betreiben die drei Jungs Tom Cole, Derek Ashby und Jay Lawrence einen Radiosender, der sich, man glaubt es kaum, Point Whitmark nennt. Neben ihrer Ttigkeit als Journalisten werden sie immer wieder in die ungewhnlichsten Abenteuer verwickelt. So auch in der Folge 26 "Die Diener der Pest". Denn als Victoria Thornton, das, in Dereks Augen, schnste Mdchen der High School, von einer Gruppe mittelalterlicher Gaukler an ein dsteres Kapitel ihrer Familiengeschichte erinnert wird, stehen ihr die drei natrlich zur Seite. Und das fhrt sie nach Amberville und dadurch Jahrhunderte zurck in der Zeit. Denn in Amberville leben die Leute noch wie im Mittelalter. Da ist es nicht verwunderlich dass sie es bald mit Waffenknechten und unheimlichen Pesttrgern zu tun haben.
"Point Whitmark" sind quasi "Die drei ???-Light". Ebenfalls Jugendliche, die stndig mit ominsen Gegebenheiten konfrontiert werden. Aber im Gegensatz zu "Die drei ???" sind die Geschichten mit weniger Spannung und auch weniger Liebe zum Detail inszeniert. Gerade "Die Diener der Pest" wirkt stellenweise auch noch ein wenig lcherlich, was aber nicht heit, dass das bei allen Folgen so ist. Angemerkt sei auch noch, dass sich Corvus Corax auf dieser Scheibe musikalisch die Ehre geben. Fr jngere Hrer bestimmt nicht ganz uninteressant, fr Erwachsene jedoch nicht wirklich zu gebrauchen. Diese sollte lieber einmal "Gabriel Burns" antesten, da werden sie sicher besser bedient.
   
<< vorheriges Review
DIE HAPPY - Most Wanted (1993-2009)
nchstes Review >>
LILLIAN AXE - Sad Day On Planet Earth


 Weitere Artikel mit/ber POINT WHITMARK:

Zufällige Reviews