Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

J.B.O. - I Don't Like Metal, I Love It
Band J.B.O.
Albumtitel I Don't Like Metal, I Love It
Label/Vertrieb Megapress
Homepage www.jbo.de
Verffentlichung 14.08.2009
Laufzeit 47:00 Minuten
Autor Jrgen Fleck
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Seit 1989 Vito und Hannes, die Band mit dem folgenschweren Namen James zensiert! Orchester gegrndet haben, hatten sie und die Welt noch Spa an der Sache. Heute, zwanzig Jahre spter sieht das Alles ein wenig anders aus. Zu sehr ist der geneigte Hrer mit dmmlicher Comedy durch Radio und Fernsehen berflutet, da muss er Mittelklasse-Witze auch nicht noch bei seiner tglichen Heavy-Dosis ertragen. Denn was uns J.B.O. mit "I Don't Like Metal, I Love It" prsentiert ist schon eine regelrechte Frechheit! Themen wie Ossis, Hitler und Angela Merkel sind so ausgelutscht wie ein Calippo Fizz am Kinderplanschbecken in Erlangen im August um 13 Uhr mittags. Politisch korrekt unter die Grtellinie zu hauen, tja, das geht halt schlecht! J.B.O. hatten schon ihre verdienten Erfolge und ein paar echt gute und sogar lustige Lieder am Start, aber diese sind auf "I Don't Like Metal, I Love It" nur mit viel Bier zu finden. Musikalisch bietet sie ebenfalls nur Altbekanntes und nichts Weltbewegendes. Alles in allem nur J.B.O. Fans zu empfehlen. Allen anderen bleibt nur zu hoffen dass J.B.O. nicht wie Die rzte in unsglichem Mittelmass verkommen und gar nicht mehr ertragbar seien werden.
   
<< vorheriges Review
THE KOVENANT - Nexus Polaris (Re-Release)
nchstes Review >>
DIE HAPPY - Most Wanted (1993-2009)


 Weitere Artikel mit/ber J.B.O.:

Zufällige Reviews