Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FAIR WARNING - Aura
Band FAIR WARNING
Albumtitel Aura
Label/Vertrieb Metal Heaven / Soulfood
Homepage www.fair-warning.de
Verffentlichung 24.07.2009
Laufzeit 48:12 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Zwei und ein halbes Jahr ist es her, dass sich Fair Warning mit "Brother's Keeper" aus ihrer fnfjhrigen Pause zurckgemeldet haben. "Aura" heit das aktuelle Album aus der Feder von Bassist Ule W. Ritgen und Gitarrist Helge Engelke. Snger Tommy Heart hat erst krzlich ein altes Album der Gruppe Heartlyne verffentlicht, bei der er ebenfalls als Snger ttig war. Sehr schn kann man die Entwicklung seiner Stimme innerhalb der mehr als 20 Jahre verfolgen. Vielleicht heute nicht mehr so hoch, was ja auch nicht sein mu, aber sehr kraftvoll, markant und den Songs den richtigen Stempel aufdrckend.
Die Titel der ersten Songs von "Aura" sind thematisch auffllig: "Fighting For Your Love", "Here Comes The Heartache", "Hey Girl". Was ist denn da los, bitteschn? Zweit genannter ist ein toller Song der sich bereits beim ersten Hren sofort in der Ohrmuschel fest beit, eingngige Melodie die mitreit, prgnanter Refrain. Ladys, es mu nicht immer Bon Jovi sein! Bei "Someday" klingt ein wenig Queen-Einflu durch, speziell bezogen auf den Sound der Gitarre. Auch die restlichen Songs glnzen durch feine Ausarbeitung und Liebe zur Melodie, stets eingebettet in tadellose Produktion. Letztlich kann mich die Scheibe nicht vollends berzeugen, sie ist mir persnlich zu, sagen wir mal "brav". Dennoch ist es ein empfehlenswertes Stckchen Rockmusik, welches man sich sehr gut anhren kann. Fans des Melodic-Rock sollten dieses Langeisen unbedingt einmal antesten!
   
<< vorheriges Review
YUPPIE CLUB - Pretty Insane
nchstes Review >>
ANGERCORE - Time Reveals


 Weitere Artikel mit/ber FAIR WARNING:

Zufällige Reviews