Navigation
                
22. September 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SEVENTH ANGEL - The Dust Of Years
Band SEVENTH ANGEL
Albumtitel The Dust Of Years
Label/Vertrieb Bombworks Records/musicbuymail
Homepage www.myspace.com/seventhangelofficial
Verffentlichung 23.06.2009
Laufzeit 59:11 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Fnfzehn Jahre nach der letzten Verffentlichung haben sich die britischen Thrasher von SEVENTH ANGEL noch einmal zusammen gerauft und mit "The Dust Of Years" ein neues Langeisen eingespielt. Die Hinweise auf dem CD-Aufkleber lassen auch noch Groes vermuten, kndigt man auch weiterhin an, in der Schnittmenge von CELTIC FROST und VENGEANCE RISING zu musizieren und alle Thrash und Death Fans begeistern zu wollen. Der Einstieg mit "Chaos Of Dreams" und dem folgenden "The Turning Tide" gelingt dann auch wirklich ordentlich. Das Gaspedal wird zwar nur bis auf 110 durchgetreten, doch dominieren hier wahrlich die Einflsse der frostigen Schweizer, verbunden mit einem leichten Doom-Touch. Doch danach wird es allerdings tempomig nie wieder schneller und auch vom Hrtegrad weicht sich das Album bis zu seinem Ende hin merklich auf und die rechtlichen Songs knnen allesamt nicht wirklich znden. Zudem steht mit "Oswiecim" ein dermaen orientierungsloser Song am Schluss der Scheibe, dass man das Ende regelrecht herbei sehnt. Ich wei nicht so recht, wem SEVENTH ANGEL mit diesem Album einen Gefallen tun wollten. Sich und den Fans sicherlich nicht. Lediglich zwei gute Songs reichen auf keinen Fall aus, um "The Dust Of Years" in den ordentlichen Bereich zu heben, wo es fr andere Leute interesant wre, als nur fr absolute Fans der Briten. Doch auch die sollten vor dem Kauf einen Vorabtest durchfhren.
   
<< vorheriges Review
BLOODLINE SEVERED - Visions Revealed
nchstes Review >>
IN GRIEF - Deserted Soul


 Weitere Artikel mit/ber SEVENTH ANGEL:

Zufällige Reviews