Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SPINESHANK - Self Destructive Pattern
Band SPINESHANK
Albumtitel Self Destructive Pattern
Label/Vertrieb Roadrunner Records
Homepage www.spineshank.com
Verffentlichung 14.07.2003
Laufzeit 40:50 Minuten
Autor Markus Sausen
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Ich wei nicht, welch krasses bel ich ber die Menschheit gebracht haben muss, das ich diese CD hier erhielt. Gut 10 Anlufe hat es gebraucht, ehe ich mir diesen nervenaufreibenden Krach bis zum Ende anhren konnte. Die Kombo schafft es doch tatschlich auf ihrem dritten Output alle Sparten des Nu-Metal in ihrem Sound zu vereinen. Dies reicht von Knppelparts ber melancholische Trallala Passagen in denen vergeblich versucht wird Atmosphre zu schaffen bis hin zu irgendwelchen elektronischen Samples. Hier findet man berall Parallelen zu anderen Genre-Kollegen, was bei solch einer stilistischen Vielfalt kaum zu vermeiden ist. Mir ist das ganze dann doch zu viel des Guten und ich bin froh, dass ich mir die Scheibe nie mehr anhren muss.
Fazit:
Die Scheibe wird wohl bei den Fans dieses Genres viel Freude bereiten, denn wo bekommt man den sonst so viel unterschiedlichen Krach dieser Musiksparte auf einmal geboten? Mir jedenfalls geht die Platte keinen Deut ab.
--
Unter www.roadrunnerrecords.de findet ihr den Song "Violent Mood Swings" als free MP3 und das Video zu "Smothered".
   
<< vorheriges Review
SOZIEDAD ALCOHOLIKA - Tempos Oscuros
nchstes Review >>
SPOCK'S BEARD - Feel Euphoria


 Weitere Artikel mit/ber SPINESHANK:

Zufällige Reviews