Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

AKANOID - Civil Demon
Band AKANOID
Albumtitel Civil Demon
Label/Vertrieb Echo Zone/Sony
Homepage www.akanoid.de
Verffentlichung 22.05.2009
Laufzeit 58:55 Minuten
Autor Jennifer Laux
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach dem letzten Album "Cocktail Pop", vier EPs und zwei gut besuchten Support-Touren mit DE/VISION und den Crxshadows, lauschen wir nun den Klngen des neuen Albums "Civil Demon" der Band Akanoid. Nach dem ersten Hrdurchgang der Scheibe war fr mich klar, dass jene mehrere Anlufe braucht um sie wirken zu lassen, wobei die halbakustische Ballade "Climax" emotional direkt bei mir einschlug und seine Wirkung entfaltet hat. Songs wie "Nexxus" oder "Unbreak Me" prsentieren sich verspielt und experimentell. Bei dem Track "The Nihilist" werden zudem stark metallastige Elemente eingebracht, whrend die brigen Titel eher im Bereich des poppigen Elektro-Wave-Alternative-Rock anzusiedeln sind und elektronische Klnge stark berwiegen.
Akanoid weisen mit ihrer Musik zwar einen eigenstndigen Charakter auf, jedoch merkt man schnell, dass hier versucht wird, die musikalische Verwandtschaft zu Bands wie z.B. DEPECHE MODE oder DE/VISION zu finden und Einflsse der Achtziger stark verarbeitet werden.
"Civil Demon" ist ein guter Mix aus diversen Musikstilen. Auch wenn nicht alle Songs zu gefallen wissen, haben wir es hier mit einer talentierten Band zu tun!
   
<< vorheriges Review
U.D.O. - Infected
nchstes Review >>
MARILYN MANSON - The High End Of Low


Zufällige Reviews