Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STORMHAMMER - Signs Of Revolution
Band STORMHAMMER
Albumtitel Signs Of Revolution
Label/Vertrieb Silverwolf / SPV
Homepage www.stormhammer.de
Verffentlichung 22.05.2009
Laufzeit 64:10 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Da hat man die CD noch nicht ausgepackt, noch nicht gehrt, da bekommt man als Rezensent schon einen Schreck was fr einen Info-Roman die Promotion-Firma beigepackt hat. Also erst mal 'nen Kaffee und ran an den Text. So erfahre ich beispielsweise, das die Mnchner Band bereits seit 1993 existiert und das ich sie sogar einmal in Echt gesehen habe, als sie vor Jahren mit Steel Prophet auf Tour waren. Man sieht sich immer zweimal im Leben! Auf zahlreiche Line-Up Wechsel werde ich nicht weiter eingehen, lediglich das sie mit Mike Zotter, ehemals Dreamscape und Neverland (Schweiz), einen neuen Mann am Mikro haben soll erwhnt sein. Nun, die Scheibe ist bereits einige Male rotiert und ich mu sagen, da diese wirklich gut klingt. Metal aus deutschen Landen der sich nicht so "teutonisch" anhrt. Stormhammer orientieren sich stark an dem amerikanischen Power Metal und jetzt ratet mal, was ich gerne hre! Doch von Vorne: mit einem atmosphrischen Intro bereiten die Mnchner den Hrer sanft auf die kommende Double-Bass Attacke vor. "Omens Of Agony" startet stark und kann die Qualitt bis zum Ende halten. Ebenfalls klasse ist der Titeltrack "Signs Of Revolution". Teilweise sehr bombastisch, songdienliche Soli und schneidende Riffs mit schn verzerrter Gitarre, dazu die wirklich markante Stimme von Mike Zotter. Das Konzept funktioniert auch bei anderen Songs, wie beispielsweise "Well Of Wisdom" mit einem einprgsamen Refrain, welcher noch lange nachklingt. Die nachfolgende Halb-Ballade trifft nicht meinen Geschmack, aber solche Songs mssen wohl sein. Bis zum Ende des Eisens ist kein Ausfall in Sicht. "Calls From The Otherside" ist der letzte Song, sehr gelungen, somit quasi ein Anspieltipp und mit dem eingeblendeten Gerusch eines von dannen rudernden Paddelbootes endet die CD.
Stormhammer verffentlichen eine aus den sonstigen Erscheinungen hervorstechende stimmige Platte, die ich mir auch in meiner Freizeit anhren werde und hiermit allen Metal-Fans ans Herz lege, kauft nicht immer Platten der blichen Verdchtigen, schaut ber den Tellerrand, kauft Stormhammer.
   
<< vorheriges Review
NEBELHEXE - Dead Waters
nchstes Review >>
HOUSTON - Fast In Elegance


 Weitere Artikel mit/ber STORMHAMMER:

Zufällige Reviews