Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

NAHEMAH - A New Constellation
Band NAHEMAH
Albumtitel A New Constellation
Label/Vertrieb Lifeforce Records
Homepage www.nahemahband.com
Alternative URL www.myspace.com/nahemahband
Verffentlichung 25.05.2009
Laufzeit 48:39 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Um mich mit dster-melancholischem Schwermetall zu kdern mssen schon einige Komponenten zusammen finden. Die letzte Katatonia war ein Meisterwerk, um das nicht mal ich herum kam und auch Amorphis fallen in diese Kategorie; dann hrt es aber auch fast schon wieder auf. Aber auch nur fast, denn ein Album namens "The Second Philosophy" konnte mich Anfang 2007 bereits begeistern. Schuld daran war eine Band namens Nahemah und eben diese Band sorgt auch 2009 wieder dafr, dass Monsieur Lng erneut die Mundwinkel nach oben ziehen kann. Um Menschen, denen die Musik der Spanier gnzlich unbekannt ist, wenigstens halbwegs zu erklren was auf "A New Constellation" abgeht muss man im Grunde recht weit ausholen. Ich versuche es kurz: bereits erwhnte Katatonia und Amorphis treffen sich mit den Muckern von Extol und spielen ein Album ein, dass wie die progressive Alternative-Version dieser Bands klingt. Wre "The Second Philosophy" Schokolade, wre es "Merci: Groe Vielfalt"; viel Abwechslung, aber immer noch Schokolade. Jedes Stck fr sich schmeckt gut, dem einen mehr... erst das ganze Album / die ganze Schachtel ergibt das Komplettwerk und steht fr Qualitt. "The Second Philosophy" ist entspannt, traurig, mitreiend, fesselnd, aber vor allem eins: gut!
   
<< vorheriges Review
THE MOVEMENTS - The World, The Flesh And The Devil
nchstes Review >>
THE BOY WILL DROWN - Fetish


 Weitere Artikel mit/ber NAHEMAH:

Zufällige Reviews