Navigation
                
23. August 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE PROWLERS - Re-Evolution
Band THE PROWLERS
Albumtitel Re-Evolution
Label/Vertrieb Pure Steel Records
Homepage www.theprowlers.com
Verffentlichung 22.05.2009
Laufzeit 56:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Beim dritten Album der Italiener (gerade auf Eurotour mit Circle II Circle!) The Prowlers wei ich wirklich nicht so recht, was ich von dem Ergebnis halten soll! "Re-Evolution" hat ein wirklich tolles Artwork, was in den Achtzigern jede LP geschmckt htte, die Musik ist jedoch oft ohne roten Faden. Old school Metal, angeblicher Prog-Metal und italienischer Flair (2 Songtitel und gesampelte Zwischensequenzen) sorgen bei mir fr ein schweres Stirnrunzeln. Dazu kommt mit Mikroquler Fabio Minchilla ein an vielen Stellen sehr nerviger Vertreter seiner Gattung, der mit hohen Schreien und ebensolcher Stimme nicht immer in der Spur liegt. Die oft sehr dudelnden und wirr klingenden Keys sind eher psychedelisch als Prog und nerven total!
Bei den Songs, wo zum ersten Mal die gute Gastsngerin Martina Pelosi dabei ist, klingen The Prowlers samt Snger besser und haben einen melancholischen Anstrich. Das an sich zu laute und scheppernde Schlagzeug strt bei diesen Liedern dann nicht. Insgesamt ist das Material sicherlich ausbaufhig, aber die Italiener sollten sie mal auf eine Sache konzentrieren und diese gut machen.Bei 13 Songs ist da noch zu vieles, was strt, aber die Gitarrenarbeit berzeugt. Bei der Flut im Monat Mai geht diese CD eher unter!
   
<< vorheriges Review
OLIVER WEERS - Get Ready
nchstes Review >>
CAULDRON - Chained To The Nite


 Weitere Artikel mit/ber THE PROWLERS:

Zufällige Reviews