Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ERADICATOR - The Atomic Blast
Band ERADICATOR
Albumtitel The Atomic Blast
Label/Vertrieb Yonah Records
Homepage www.eradicator.de
Verffentlichung 15.05.2009
Laufzeit 41:36 Minuten
Autor Timo Koullen
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Fnf Jahre nach ihrer Grndung und ihrem Demo "Back To The Roots" 2007 ist es nun soweit. Die Sauerlnder Thrash Metal Band Eradicator wird uns ab dem 15. Mai mit ihrem Debt CD "The Atomic Blast" (dt. Der atomare Erstschlag) die Kacke mal richtig aus den Boxen blasen und uns zeigen, dass die Achtziger wieder auf dem Vormarsch sind.
Schon merkwrdig wenn man auf das heutige Datum schaut und dabei dieses exquisite Thrash- Brett auf seinen Plattenteller, h in seinen CD Spieler legt. Denn diese Scheibe schreit nur so nach den Achtzigern. Ein wahrer Ohrenschmaus offenbart sich dem geschulten Thrash-Metal Gehr, nahezu unglaubliche Mglichkeiten tun sich auf, da sich so verdammt viele alte Bands in dieser neuen Formation vereinen. Ob Destruction, Kreator, Megadeth oder Testament, aber auch Overkill, Wehrmacht und D.R.I. scheinen dieses Quartett geprgt zu haben. Unglaublich gute doppelstimmige Leadgitarren, Hammerriffs und geile Tempowechsel berzeugen einen schon beim ersten Lied. Die Stimme von Snger und Gitarrist Sebastian Stber bewegt sich irgendwo zwischen Gang Green und den alten Sucidal Tendencies Scheiben und passt perfekt zu einem atomaren Schlag. Man schwelgt sofort in Erinnerungen und fhlt sich zurck versetzt in gute, alte Zeiten. Bei so viel Liebe zum Detail, sollten die Jungs belohnt werden: Also einfach mal in den nchsten Musikladen gehen und sich ein mrdergutes neues Brett in die Regale zu stellen, es lohnt sich auf jeden Fall! Leider sind nur neun Lieder auf der CD. Es htten gerne mehr sein drfen, aber bei der Scheibe verzeiht man das sehr gerne und wird gespannt auf das nchste Werk der Sauerlnder warten. Ein wirklich erstklassiges Debt!
   
<< vorheriges Review
DISTANCE IN EMBRACE - To Hell With Honesty!
nchstes Review >>
UNANIMATED - In the Light of Darkness (The Covenant o [...]


 Weitere Artikel mit/ber ERADICATOR:

Zufällige Reviews