Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VALKYRIE`S CRY - Valkyrie's Cry
Band VALKYRIE`S CRY
Albumtitel Valkyrie's Cry
Label/Vertrieb Pure Steel Records
Homepage www.myspace.com/officialvalkyriescry
Alternative URL www.valkyriescry.com
Verffentlichung 22.05.2009
Laufzeit 42:05 Minuten
Autor Thorsten Dierich
Bewertung 3 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Valkyrie's Cry haben mit ihrem selbst betitelten Debtalbum und einem coolen Schwertartwork inklusive mystischen Intro namens "Red Dawn" Hoffnungen bei mir geweckt! Doch leider spielen die 80er Jahre Freaks mit den drolligen Pseudonymen total nervigen Eierkneif-Metal mit pappigen und rumpeligen Drums, die zu dem noch permanent im Vordergrund lrmen, whrend der Gitarrist wild auf seinem Instrument schrubbt und dies auch gerne mal jaulen lt. Der grte Jauler ist aber Frontmann Dip Evil! Der Kerl klingt vom Namen zwar nach Grillsoe, ist aber einfach nur ein hysterisch schreiendes Kerlchen, was den miesen Songs den Rest gibt! Seine Schreie haben schon Risse in Glser bei mir im Wohnzimmer gebracht. Wenn dies geiler 80er Metal ist, hre ich lieber den ganzen Tag Metalcore und Grindcore. Das wre auch Folter, aber egal! Wen ihr Freunde zum Power Metal bekehren wollt, ist diese Band nicht der richtige Weg! Viele Demos, die wir hier gesendet bekommen sind um einiges besser als dieser Mist hier. Wer richtig gut gemachten Old school Metal mag, sollte lieber die neue Cauldron anchecken, oder auch von mir aus irgendeine andere Scheibe von Pure Steel Records. Dieses Album ist aber eher Pure Hell und hlt weder den Labelstandard noch meinen oder den des bersttigten Marktes.
Kurz gesagt: Finger weg!
   
<< vorheriges Review
KORITNI - Game Of Fools
nchstes Review >>
ELA - Make My Day


Zufällige Reviews