Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SILENT MEMORIAL - Silent Memorial
Band SILENT MEMORIAL
Albumtitel Silent Memorial
Label/Vertrieb Limb Music Productions
Homepage www.myspace.com/silentmemorial
Verffentlichung 22.05.2009
Laufzeit 54:11 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der Name Silent Memorial klingt recht dster und man erwartet Gothic / Dark Metal, doch schon das Label Limb Music lieen mich nicht wirklich daran glauben. Im Endeffekt ist die Combo aus der Schweiz dann eine Progressive Metal Kapelle. Sieben Songs stehen auf dem selbst betitelten Zweitwerk, alle bis auf einen Song sind circa fnf Minuten lang. Doch das Stck "Retrospective" hat es auf satte 22 Minuten gebracht! 1998 gab es schon mal eine CD mit Snger Thomas Vikstrm, doch die erschien ber EMI nur in Asien. Das 2009er Album ist quasi ein Neuanfang, Musikalisch produzieren die Musiker eine Mischung aus Melodic und Prog Metal, wobei mir alles sehr vertraut vorkommt. Das liegt sicherlich auch an dem schwedischen Snger Mike Andersson den ich von seiner Band Cloudscape und dem Projekt Planet Alliance schtze. All zu weit weg von diesen Bands sind Silent Memorial dann auch nicht. Beim Mammutsong Retrospective und dessen Instrumentalparts kommt die Liebe der Schweizer fr Dream Theater zur "Images And Words" ra durch. Das ist zwar nicht originell, beweit aber Geschmack und entlockt mir als Fan dieser ra ein bis zwei Lcheln. Wer sich eine schwedische, pardon schweizerische Melodic Metal Band mit Dream Theater Gedchtnisarmbinde und wirklich guten Songs vorstellen kann, ist hier goldrichtig, zumal Sound und Artwork wie so oft beim Limb Bands richtig gelungen sind. Da verschmerzt man als Hrer auch locker die wenig vorhandene eigene Identitt.
   
<< vorheriges Review
FLASHBACK OF ANGER - Splinters Of Life
nchstes Review >>
KORITNI - Game Of Fools


 Weitere Artikel mit/ber SILENT MEMORIAL:

Zufällige Reviews