Navigation
        
01. September 2014 - Uhr
 
Startseite Die Geschichte von MY REVELATIONS Verlosungen News Das Neuste auf MY REVELATIONS Konzertdatenbank CD Reviews DVD Reviews Film Reviews Live Reviews Lesestoff Die Kolumne Interviews Die schlimmsten Cover aller Zeiten! Die schlimmsten Poser wo gibt! My Revelations @ Facebook YouTube-Channel Kontakt Das Team von MY REVELATIONS Links zu Metal bezogenen Websites Radiosender Links zu Liveclubs Links zu Festivals Link zu uns

12968 Reviews in der Datenbank
AS I LAY DYING - Frail Words Collapse
Band AS I LAY DYING
Albumtitel Frail Words Collapse
Label/Vertrieb Metal Blade Records
Website www.asilaydying.com
Verffentlichung 16.06.2003
Laufzeit 38:52 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
AS I LAY DYING sind eine junge Formation aus den Amilanden, die sich dem melodischen Death verschrieben haben. Vermengt wird dieser mit leicht thrashigen Anleihen, so dass eine musikalische Nhe zu Schweden nicht vollends von der Hand zu weisen ist. Die Truppe geht dabei sehr rhythmus- und breakorientert vor, was in Kombination mit der oftmals eigenwilligen, stellenweise sogar dissonanten Gitarren-Arbeit, den Zugang zur Musik nicht gerade erleichtert. Die Vocals bestehen aus verzerrtem Schreigesang, der sich ab und an ein Stelldichein mit klaren Gesangslinien gibt. Trotz aller Heftigkeit des Songmaterials lsst es AS I DYING auf "Frail Words Collapse" auch schon mal etwas ruhiger angehen, so geschehen bei "Behind me lies another fallen Soldier" und "Song 10", der tatschlich das zehnte Stck auf der Platte ist. Im Kontrast hierzu steht "A thousand Steps", das gegen Ende in wstes Grind-Gemetzel ausartet, der nchste Song hingegen erschallt widerum sehr melodisch. Man sieht also, dass sich die Truppe um Facettenreichtum bemht und das auch halbwegs auf die Reihe bekommt. Dennoch (das musste ja jetzt kommen) haut mich das alles nicht wirklich vom Hocker, dafr ist auf der CD zuviel Durchschnitts-Material vorhanden, was im brigen auch fr das nette, aber ausgelutschte Cover-Artwork gilt. Ich werde das Gefhl nicht los, dass "Frail Words Collapse" eher in Hardcore-Kreisen Zuspruch finden drfte, da hier ja aus mir unerfindlichen Grnden seit lngerem der Melodic-Speed-Death-Wahn grassiert, warum auch immer. AS I LAY DYING liefern ein annehmbares Werk ab, man sollte vor dem Kauf aber dennoch mal reinhren, zum Beispiel in "Forever" oder "Distance is Darkness".
   
<< vorheriges Review
ASHES TO ASHES - Cardinal VII
nchstes Review >>
A TRIBUTE TO MAYHEM - Originators Of Northern Darkness




 Weitere Artikel mit/ber AS I LAY DYING:


Zufällige Reviews