Navigation
                
22. September 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BOARDERS - The World Hates Me
Band BOARDERS
Albumtitel The World Hates Me
Label/Vertrieb Retroactive Records
Homepage www.myspace.com/music4thelion
Verffentlichung 04.04.2009
Laufzeit 47:11 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Bandgeschichte von BOARDERS reicht zurck in die spten Achtziger und ganz im Sinne ihrer Vorbilder MEGADETH und DELIVERANCE schmiedet das Quartett abwechslungsreichen Power Metal, mit Tendenzen zum Thrash, wie bei "Deliver You Back From Hell" oder "Baptized With Fire". Mit "Never Alone" und "Till Life Do Us One" stehen auch zwei balladeske Songs auf dem Stundenplan, die allerdings wenig berzeugen und etwas halbgar klingen, sodass "The World Hates Me" fr Liebhaber der reinen Thrash-Lehre eher uninteressant sein drfte, da sich auch noch ein paar Songs im mittleren Geschwindigkeitsbereich eingeschlichen haben. Snger Egi verfgt zwar ber eine ausdrucksstarke Stimme, doch insgesamt ist das meiste Songmaterial zu mittelmig, um wirklich bei der Zuhrerschaft langfristig zu punkten. Der Versuch "In My Darkest Hour" von MEGADETH zu covern, muss als wenig gelungen bezeichnet werden, denn in einem solchen Fall muss ich meine eigene Note in den Song kriegen und darf nicht versuchen, den guten Dave nachzuahmen.
Insgesamt kann man BOARDERS eine mittelprchtige Scheibe bescheinigen, die ihre Hhepunkte hat, wobei ich mir sicher bin, dass "The Worls Hates Me" in meiner Rotation wohl eher nicht mehr so oft zu hren sein wird.
   
<< vorheriges Review
LONG DISTANCE CALLING - Avoid The Light
nchstes Review >>
IMPELLITTERI - Wicked Maiden


Zufällige Reviews