Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Ride The Pale Horse
Band V.A.
Albumtitel Ride The Pale Horse
Label/Vertrieb Wolverine Records/Soulfood
Homepage www.myspace.com/ridethepalehorse
Verffentlichung 08.05.2009
Laufzeit 77:28 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Aha. Ride The Pale Horse also. Aus dem Religionsunterricht kennen wir sie, die apokalyptischen Reiter. Der bseste von ihnen ist der Tod hchstpersnlich, der reitet auf dem fahlen Pferd und bringt die gesamte Hlle gleich mit. ble Nummer.
Auf dem Sampler, der auf den reitenden Tod verweist, gibt's Alt.Country, d.h. Alternate Country. Alternate Country ist der hssliche Stiefbruder des gewhnlichen, schlagerartigen und letztlich berflssigen Country. Glaubt im Ernst jemand an die verlogene Pseudoidylle, die hier oftmals beschworen wird? Lagerfeuer im Sonnenuntergang, Feuerwasser und lustige Cowboys, die sich in der Prrie bermtig mit Pferdepfeln bewerfen??

Eben. Weil das alles sprichwrtlicher Bullshit ist, zeigen uns Wolverine Records das wahre Gesicht des Country. Abseits von seichtem Pop gibt's hier richtig was auf den Hut: viel Punk, viel Rockabilly, dstere Melodien, Texte ber Verlust, Drogen, Einsamkeit.
Die versammelten Knstler stammen u.a. aus Deutschland, der Schweiz, England, Norwegen, Australien und den USA und machen ihre Sache meist sehr gut. Mein persnliches Highlight ist der Song "Country Girl" von den Nrnbergern SMOKESTACK LIGHTNIN'. Klasse!

ber die Hlfte der auf "Ride The Pale Horse" versammelten Titel sind bisher unverffentlicht, weitere fnf waren vorher nicht in Europa erhltlich.
Wer sich einen fundierten berblick ber zeitgenssischen Country ohne Firlefanz und Cowboyhut verschaffen mchte, kommt an diesem Sampler nicht vorbei. Einmal mehr beweist Wolverine, das kleine Label aus Duisburg, Stilsicherheit und Gespr fr Musik, die man garantiert nicht aus dem Radio kennt!
   
<< vorheriges Review
MISERY SPEAKS - Disciples of Doom
nchstes Review >>
DANKO JONES - B-Sides


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews