Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PRONG - 100% live
Band PRONG
Albumtitel 100% live
Label/Vertrieb Locomotive Records
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 2002
Laufzeit N/A
Autor Markus Sausen
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Nach seinem kurzen Gastspiel bei Schinkenknig Glenn Danzig meldet sich Prong Mastermind Tommy Victor wieder zurck und wirft erst mal eine Livescheibe auf den Markt. Untersttzt wird er bei dieser Reinkarnation von den mir unbekannten Brian Perry (b), Dan Laudo (dr) . Ausschlielich fr die Tour auf der dieses Scheibchen aufgenommen wurde, bentigte die Combo dann noch die Untersttzung von Monte Pittmann an der Klampfe, einem langjhrigen Freund von Tommy Victor. Das Set besteht leider nur aus den neueren "Prongschen Schaffensphase" ab ungefhr 1991. Gezockt werden die neueren Hits der Jungs wie "Rude Awaking", "Broken Piece", der Oberhammer "Snap your fingers... snap your neck", "Prove you wrong", "Disbelief" usw. Sehr rgerlich ist natrlich, dass die kompletten HC-Roots auer acht gelassen werden. HC-Klassiker aus "Forced Fed" oder "Primitiv Origins" Zeiten sucht man hier vergebens. Soundtechnisch kann man sich nicht beklagen. Es stellt sich wie immer die bliche Frage, ob ein Live-Album wirklich von Nten war oder wer diese Scheibe braucht? Warten wir ab, was die Zeit bringt und ob Prong in den nchsten Monaten ohne Line Up-Querelen auskommen (denn das zieht sowieso nur die Auflsung nach sich), und ob die Band mit einem neuen Studio-Album aufwarten kann. Dicke Fans knnen getrost zuschlagen!
   
<< vorheriges Review
PROJECT PITCHFORK - Trialog
nchstes Review >>
PRO-PAIN - Shreds Of Dignity


 Weitere Artikel mit/ber PRONG:

Zufällige Reviews