Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KYLESA - Static Tensions
Band KYLESA
Albumtitel Static Tensions
Label/Vertrieb Prosthetic Records
Homepage www.kylesa.com
Alternative URL www.myspace.com/kylesa
Verffentlichung 20.03.2009
Laufzeit 40:26 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Kylesa sind laut, dreckig, ungezgelt und wild; damit entsprechen sie so ziemlich genau meiner Definition von Rock 'n' Roll. Und auch wenn ich Rock 'n' Roll schreibe, klingt "Static Tensions" jedoch weder nach Gluecifer, noch nach Guns 'n Roses. Die Amis haben ihren ganz eigenen Sound gefunden, irgendwo zwischen lteren Mastodon, schwerem Stoner Rock a la Kyuss, ein wenig Sludge und ganz viel Gefhl fr groe Songs. Dieser Sound ist auf "Static Tensions" ber weite Strecken vertonte Coolness und tritt dennoch heftigst Arsch. Diese Gratwanderung zwischen Dreck der aus allen Poren zu schwitzen scheint und fantastischem Songwriting ist dem Quintett so vorzglich gelungen, dass man die Platte gar nicht mehr aus dem Player nehmen mchte. So verschroben die Songs auch klingen, so eingngig sind sie auf der anderen Seite doch auch wieder. In "Perception" beispielsweise erinnern sie mich angenehm an die legendren Butthole Surfers zu "Independent Worm Saloon" Zeiten. Oder die Harmonien in "Unknown Awareness"... Das Album wurde dem Sound entsprechend schn rotzig produziert. Trotzdem knnen die Songs immer noch gengend Druck entfalten; so jedenfalls kann ich mir ein ganz gutes Live-Bild der Band machen. Extrem geile Scheibe!
   
<< vorheriges Review
RUSH - Retrospective 3
nchstes Review >>
EISBLUME - Unter Dem Eis


 Weitere Artikel mit/ber KYLESA:

Zufällige Reviews