Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DEEP PURPLE - Stormbringer - 35th Anniversary (Re-Release)
Band DEEP PURPLE
Albumtitel Stormbringer - 35th Anniversary (Re-Release)
Label/Vertrieb EMI
Homepage www.deeppurple.com
Verffentlichung 20.02.2009
Laufzeit 59:44 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei dem Namen Deep Purple denken viele Musikfans an die Mark II Besetzung mit Snger Ian Gillan, doch auch die Mark III Besetzung mit dem spteren Whitesnake Snger David Coverdale, sowie Soloknstler und Projektmusiker Glenn Hughes ist nicht zu verachten! Das Re-Release des "Stormbringer" Albums von 1975 ist jenseits von Abzocke seitens der Plattenfirma und einfach nur toll gemacht! Hier wurde geklotzt und nicht gekleckert, liebe Leser. Alleine das berarbeitete Cover, wo farblich aber nicht zuviel gemacht wurde, ist schon klasse und der Regenbogen hinter dem Pegasus kann man als Kenner der Musiker vielleicht sogar als Wink mit dem Zaunpfahl aus heutiger Sicht sehen! Nach diesem Werk ging Mr. Blackmore.. Aber zurck zum zweiten und letzten Album dieser Besetzung: "Stormbringer" und "Soldier Of Fortune" werden heute noch gerne von Whitesnake oder Glenn Hughes gespielt und sind berhits. Doch auch die restlichen sieben Songs sind nicht schlecht und zeigen die Rock Dinos in einem funkigen Gewand, was von Herrn Hughes auch in den letzte Jahren bei seinen Platten auch zu hren war. Dieser zeigt sich fr fnf Remixe zustndig, die dem Album als Bonus hinten dran gehngt wurden und brandneu sind! Als Bonus Audio DVD (mit Screen Images) wurde das Album im speziellen Original Quadrophonie Mix digital aufgembelt fr Soundfreaks. Eine nette Dreingabe fr Soundfreaks. Der Hammer ist aber das pralle Booklet, was nicht nur mit ganz viel Text, sondern auch mit Zeitungsschnipseln, Fotos, Tourplakaten und Eintrittskarten aus aller Welt gepflastert ist. Ich sage nur Jon Lord auf dem Cover der Bravo. Das ist Kult! Das Album sollte man haben.
   
<< vorheriges Review
THE SORROW - Origin Of The Storm
nchstes Review >>
AGE OF EVIL - Living A Sick Dream


 Weitere Artikel mit/ber DEEP PURPLE:

Zufällige Reviews