Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STEVEN WILSON - Insurgentes
Band STEVEN WILSON
Albumtitel Insurgentes
Label/Vertrieb Kscope/SPV
Homepage www.swhq.co.uk
Alternative URL www.myspace.com/therealstevenwilson
Verffentlichung 06.03.2009
Laufzeit 55:24 Minuten
Autor Michael Kmmet
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Als Mastermind von PORCUPINE TREE und Produzent von OPETH oder ANATHEMA konnte sich der Brite Steven Wilson einen wohlklingenden Namen in der Szene erarbeiten. Nun kann mit "Insurgentes" das Solo-Debt des Individualisten bestaunt werden.
Da Wilson sich als Knstler stetig weiterentwickelt, offenbart dieses vllig im Alleingang komponierte Werk eine neue Seite des Musikers. Doch erinnert es auch an frhe Werke wie etwa "Up The Downstair" oder "The Sky Moves Sideways". Insbesondere die psychedelischen und getragenen Momente knnen mit den damaligen durchaus konkurrieren. So htten beispielsweise die beiden Stcke "No Twilight Within The Courts Of The Sun" und "Significant Other" ebenso auf einem der Delerium-Alben ihren Platz finden knnen. Anhnger dieser ra entdecken in "Insurgentes" somit eine Platte, die mehr nach PORCUPINE TREE klingt, als die beiden letzten Outputs des eigentlichen Quartettes.
Steven Wilson lsst neben neuen Ideen, die er in seine Musik einflieen lsst, auch die guten alten Zeiten wieder aufleben. Tatkrftige Untersttzung hierbei erfhrt Wilson unter anderem durch Bassist und Stickplayer Tony Levin, PT-Taktgeber Gavin Harrison oder DREAM THEATER-Tastenmagier Jordan Rudess. Ein solches Line-Up lsst jeden Progfan wahrlich aufhorchen.
   
<< vorheriges Review
THIS ENDING - Dead Harvest
nchstes Review >>
V.A. - Guitars That Ate My Brain


 Weitere Artikel mit/ber STEVEN WILSON:

Zufällige Reviews