Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DORO - Fear No Evil
Band DORO
Albumtitel Fear No Evil
Label/Vertrieb AFM Records
Homepage www.doropesch.com
Verffentlichung 30.01.2009
Laufzeit 45:33 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auf Deustchlands Metal Queen ist eigentlich immer Verlass, wenn eine neue Verffentlichung ansteht. Und so wird jeder Fan, zum 25-jhrigen Jubilum der ehemaligen Frontfrau von WARLOCK, mit "Fear No Evil" mehr als glcklich sein. Als Gesamtwerk kommt dieses Album nicht ganz so kompakt wie der berragende Vorgnger "Warrior Soul" rber, doch hat es DORO wieder einmal geschafft, einige ganz starke Nummern aus dem Hut zu zaubern.
Der Opener "Night Of The Warlock" knpft natrlich nicht nur mit dem Titel an die gute, alte Zeit an, sondern ist einer der besten Doro-Songs im neuen Jahrtausend. Ein mchtiger Rocker, mit hymnenhaften Refrain, ideal fr die Bhne. Mit "Caught In The Battle" gibt es nahezu einen reinrassigen Speedhammer, der einfach nur abgeht und Staunen verursacht. Das bereits bekannte "Celebrate" steht ebenso auf der Habenseite wie das fulminante Duett mit Tarja Turunen, das auf den Namen "Walking With The Angels" hrt. Was mir aber bei dieser Scheibe auffllt ist, dass die Qualitt der Balladen etwas nachgelassen hat. Es gibt wohl kaum eine andere Knstlerin im Hardrock-Bereich, die so viele tolle Balladen vorzuweisen hat wie DORO. Die obligatorische Nummer mit deutschem Text, "Herzblut", kann beispielsweise die Klasse von "Alles Wird Gut" oder "Fr Immer" nicht ansatzweise erreichen. Gegen Ende der Scheibe wird es allerdings noch einmal vershnlich, denn mit "Long Lost For Love" und dem Closer "25 Years" gibt es noch zwei gute Rocknummern zum Schluss.
DORO wird mit diesem Album ihren Status als Metal Queen festigen und live vor dem Luxusproblem stehen, aus welchen Nummern die Setlist bestehen soll. Ich bin als Fan mit diesem Album voll zufrieden und erhoffe eine kleine Steigerung beim nchsten Werk.
   
<< vorheriges Review
CATTLE DECAPITATION - The Harvest Floor
nchstes Review >>
FAR FROM HORIZON / CULT OF GAIA - Split EP


 Weitere Artikel mit/ber DORO:

Zufällige Reviews