Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE DYING - Triumph Of Tragedy
Band THE DYING
Albumtitel Triumph Of Tragedy
Label/Vertrieb Drakkar Records
Homepage www.the-dying.com/
Alternative URL www.myspace.com/thedyingmusic
Verffentlichung 05.12.2008
Laufzeit 43:35 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
The Dying ist kein origineller, aber ein griffiger Bandname. Das dachten sich auch die Musiker von Chimaera aus Belgien und nannten sich nach zwei Alben, Touren und einer Menge Aufbauarbeit in The Dying um, da es ja mehrere Bands gibt die diesen Namen haben und hatten, wenn auch in verschiedenen Schreibweisen! So wagte man den Neuanfang und wurde in Europa direkt von Drakkar lizensiert. The Dying machen solide, aber nicht toll produzierten Thrash, welcher modern und klassisch zugleich aus den Boxen quillt. Ein Paradoxon? Nein, Kunst! Das Gebelle des Frontmannes hat Biss und Drive, wobei die Musik wie ein Bastard aus Exodus und schwedischer Schule tnt, ohne jedoch in irgendwelche Coreecken abzudriften! Die Texte haben glcklicherweise Sinn und Verstand, so dass ich den fnf Musikern sicherlich wohlwollend gegenber stehe. Doch fr den richtig groen Wurf klingt das Ergebnis fr meine Ohren einfach noch nicht eigenstndig genug, obwohl hier wirklich nicht gepatzt wurde! Bevor ich mir eine dieser Grnschnbel anhre, welche in Spandex und weien Turnschuhen auf 80er machen, hre ich aber lieber The Dying.
Amen!
   
<< vorheriges Review
ANOMALLY - Once In Hell
nchstes Review >>
HAMMERSCHMITT - Airborn (Re-Release)


Zufällige Reviews