Navigation
                
22. Jul 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BORN FROM PAIN - Survival
Band BORN FROM PAIN
Albumtitel Survival
Label/Vertrieb Metal Blade Records
Homepage www.bornfrompain.com/
Alternative URL www.myspace.com/bornfrompain
Verffentlichung 31.10.2008
Laufzeit 34:32 Minuten
Autor Stefan Fuchs
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach ihrer letzten Verffentlichung "War" hat niemand mehr so wirklich an die hollndische Hardcore Kapelle Born From Pain geglaubt, gab es doch allerlei Umbesetzungen in der Band. Ch Snelting, Snger seit der ersten Platte verlsst die Band und Roel Klomp, der Mann hinter der Schiebude steigt wegen einer Nervenentzndung aus. Einzig allein Rob Franssen, Basser und somit das einzige Originalmitglied bleibt erhalten und wechselt vom Tieftner zum Mikro. "Survival" ist nun das neue Werk der Combo und kann sich deutlich von den Vorgngern abheben. Der Sound muss sich hinter Bands wie Heaven Shall Burn oder Neaera nicht verstecken. Wenn Born From Pain auch eher aus der Harcore Ecke kommen, muss man doch feststellen das auf "Suvival" ab und an auf Melodie und Gefhl gesetzt wird. Vielleicht liegt es auch an Rob, der neue am Mikro, der seinen Job wirklich sehr gut macht. Bestes Beispiel ist der Track "Sons Of A Dying World", welcher vom ersten Ton an mit seiner ganzen Stimmung als Ohrwurm daher kommt. An Aggressionen und Durchschlagskraft hat man jedoch nichts verloren und verstrkt die elf Songs mit sozialkritischen Texten ber smtliche Missstnde unserer Gesellschaft. Mit "Survival" gehen Born From Pain einen groen Schritt nach vorne und zeigen das sie technisch deftig dazugelernt haben. Man darf gespannt sein, was daraus wird.
   
<< vorheriges Review
AGATHODAIMON - Serpent's Embrace (Re-Release)
nchstes Review >>
MAY RESULT - Slava Smrti


 Weitere Artikel mit/ber BORN FROM PAIN:

Zufällige Reviews