Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

RUMBLE IN RHODOS - Intentions
Band RUMBLE IN RHODOS
Albumtitel Intentions
Label/Vertrieb Black Balloon Records
Homepage www.rumbleinrhodos.com
Verffentlichung 28.11.2008
Laufzeit 41:56 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
RUMBLE IN RHODOS stammen nicht, wie der Name vielleicht vermuten liee, aus Griechenland, sondern kommen, wie der Name alternativ vermuten lsst, aus Norwegen. Obwohl, komische Namen geben sich die Bands ja nicht mehr nur in Skandinavien. Egal, RUMBLE IN RHODOS haben ein Idol, und das sind JANE'S ADDICTION. Enspannt zwischen alternativem- und Indierock angesiedelt erinnern sowohl Gitarren als auch der stellenweise sehr nervige Qukgesang an diese Band. Spielfreude und sicheres Zusammenspiel schlagen positiv zu Buche, das dreiste Kopieren von JANE'S ADDICTION stt mir trotz Facettenreichtums und groer Liebe zum Detail sauer auf. Ebenso wie die progressiven Elemente, die die RUMBLER gern einstreuen. Dass die fnf es dennoch schaffen, nicht zu technisch zu klingen und stellenweise sogar Ohrwurmqualitt beweisen, erstaunt mich jedoch richtig.
Wenn man erst mal beginnt, seine Schubladen aufzurumen und Vorurteile zu vergessen, dann- wei ich auch nicht. An AT THE DRIVE-IN- und REFUSED-FANs: Bitte mal reinhren, RUMBLE IN RHODOS knnten Euch gefallen.
   
<< vorheriges Review
V.A. - The Wicked Soundtrack
nchstes Review >>
EXCENTRIC - Take This


Zufällige Reviews