Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TESSMARKA - Tessmarka
Band TESSMARKA
Albumtitel Tessmarka
Label/Vertrieb Rising Records/SPV
Homepage www.tessmarka.com
Verffentlichung 07.11.2008
Laufzeit 24:15 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Endlich mal eine junge Band, die mit Gitarren umgehen kann, Stil hat und sich ohne hssliche Emofrisuren in die ffentlichkeit traut! TESSMARKA gelten -nach Informationen der rtlichen Presse- als eine der besten Bands in South Essex. Auch echte Musikkenner konnten mir nicht mit Sicherheit sagen, wann dieser schmeichelhafte Titel zuletzt vergeben wurde. Seit 2004 rumoren TESSMARKA im sdenglischen Untergrund und mchten mit ihrer EP "Tessmarka" jetzt gro durchstarten. Ob ihnen mit ihrem nicht so richtig neuen und auch nicht gerade innovativem Indiepunk gelingt wei ich nicht. Ohrwurmtaugliche Melodien und vorwrts rockende Gitarrenriffs machen jedenfalls Spa und knnten auch Fans von THREE COLORS RED oder ASH begeistern. Mglcherweise gehren die RAMONES zum Kreise der Ideengeber des Quartetts, denn deren Einfluss ist an manchen Stellen kaum zu leugnen. Allerdings mssen TESSMARKA hier noch eine Schippe Rotz und Geschwindigkeit nachlegen, wenn sie den Helden aus New York ernsthaft huldigen mchten. Ach ja, und fr den deutschen Markt knnten sich TESSMARKA eventuell noch einen alternativen Namen berlegen. Oder findet auer mir keiner, dass TESSMARKA klingt als wrde ein Besoffener "Textmarker" sagen?
   
<< vorheriges Review
MUDVAYNE - The New Game
nchstes Review >>
DAWN OF WINTER - The Peaceful Dead


Zufällige Reviews