Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MANZANA - Babies Of Revolution
Band MANZANA
Albumtitel Babies Of Revolution
Label/Vertrieb Dynamic Arts Records
Homepage www.manzana.fi
Alternative URL www.myspace.com/manzanaband
Verffentlichung 26.09.2008
Laufzeit 40:03 Minuten
Autor Christoph Fllenbach
Bewertung 4 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
MANZANA kommen aus Finnland und betiteln ihre Musik als Pop - Metal. Dem ist auch wenig hinzuzufgen, die Songs schumen ber vor Gefhl und typisch poppigen Texten. Musikalisch bewegt man sich einheitlich im Nichtssagenden, denn weder Gitarre noch Schlagzeug knnen wirklich mit ihrer Arbeit berzeugen. Dies mag nicht am technischen Knnen der Instrumentfhrenden liegen, viel mehr daran dass die Riffs und Songablufe nicht mal im Ansatz mitreiend sind. Zwischendurch driftet man immer wieder ins leicht elektronische ab, " Near Death Experience" ist ein gutes Beispiel dafr. Zu Beginn trllert Pritta ein paar, nicht immer ganz sichere, seichte Tne und auch wenn gegen Ende wenigstens eine Gitarre das musikalische Bild vervollstndigt, wirklich verbessern tut sie es nicht. Das Schlagzeug bleibt getriggert und auch atmosphrische Keyboarddreingaben knnen nichts mehr verndern. Der Rest der Scheibe weicht nur minimal von diesem Grundkonzept ab, bleibt aber bei zwei Dingen immer gleich: Dem eintnigen Gesang und den nervttenden Texten. MANZANA mgen gut produziert sein und auch in den Charts punkten knnen, bei mir tun sie dies jedoch nicht. Freiwillig wrde mich mir solch "leere" Musik nicht anhren. Da dieses Review eher einem Hartwurstgeneigten vor die Augen kommt, kann man sich Songstipps oder Kaufempfehlungen sparen, da ich nicht denke, dass die Scheibe auch nur einem aus dieser Szene gefallen wird.
   
<< vorheriges Review
KINGDRAGON - Fire In The Sky
nchstes Review >>
MARSHALL LAW - Razorhead


 Weitere Artikel mit/ber MANZANA:

Zufällige Reviews