Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SECRET SPHERE - Sweet Bloody Theory
Band SECRET SPHERE
Albumtitel Sweet Bloody Theory
Label/Vertrieb Dockyard 1
Homepage www.myspace.com/heartanger
Verffentlichung 24.10.2008
Laufzeit 51:30 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Fnf Alben seit 1999 haben die Italiener von Secret Sphere unters Volk gebracht! Das fnfte Album heit "Sweet Bloody Theory" und ist ein Konzeptalbum ber das Buch "The Vampire" von 1814. Das Cover mit den beiden Mdels und dem Comichintergrund sieht etwas nach einem Adventure von Lucas Arts aus, ist zu bunt und kitschig. Das Bandfoto zeigt die fnf Musiker dazu recht unvorteilhaft angezogen und mit Eyelinern verunstaltet. Auweia! Musikalisch prsentieren sich die Italiener in besserer Form: Eingngiger, Melodic Metal mit gutem Gesang von Frontmann Ramon Messina, stimmigen Refrains und einer netten Portion Kitsch und Pop durch die obligatorischen Keyboards. Dazu kommen dezente Ausflge in Sachen Gothic Metal und fertig ist eine fast gute Scheibe, die es nur aufgrund der vielen hnlich gelagerten Bands schwer haben wird. Manchmal wnschte ich mir jedoch, dass Secret Sphere etwas mehr wagen wrden und nicht nur gefallen und berzeugen, sondern auch berraschen!
   
<< vorheriges Review
COERCED INTO BATTLE - Enemy Mine
nchstes Review >>
KINGDRAGON - Fire In The Sky


 Weitere Artikel mit/ber SECRET SPHERE:

Zufällige Reviews