Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE UNTERSCHICHT - Millionaire
Band THE UNTERSCHICHT
Albumtitel Millionaire
Label/Vertrieb SM Noise Records/H'art
Homepage www.theunterschicht.de
Verffentlichung 24.10.2008
Laufzeit 47:05 Minuten
Autor Michael Kmmet
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
THE UNTERSCHICHT ist das Kind zweier Studiomusiker: Andy Susemihl an den Gitarren und am Gesang, der schon mit Udo Dirkschneider, Steve Vai oder Joe Satriani zusammenarbeitete; und Schlagzeuger Chris Marr, welcher mehr im Hintergrund als Produzent von beispielsweise Simon Philips (TOTO) oder Kenny Aronoff (Melissa Etheridge) agierte.
Das musikalische Ergebnis dieser Konspiration klingt ebenso eigenartig wie auch schon der Name des Projektes. Experimentiert wird mit allerlei Elektronik, so knnte man manche Momente schon in die EBM-Richtung einordnen. Wiederum gibt's fette Gitarrenriffs auf die Ohren, dennoch ist die Musik kein Metal, partiell knnte man sogar von Pop berichten. In eine bestimmte Schublade einzusortieren gestaltet sich demnach schwierig, hierzu sind die Songs allesamt zu unterschiedlich und verschieden. Was kompaktes Zusammenhngendes wird folglich nicht geboten. Viel mehr handelt es sich um eine Ansammlung verschiedener Eindrcke, die jedoch selten vollends berzeugen knnen. Die lyrische Umsetzung und der Gesang ist sehr limitiert und gehrt sicherlich nicht zu den Strken des Instrumentalisten. Auf die seltsamen deutschen Texte von "Eiszeit" htte man sogar gnzlich verzichten knnen.
Offensichtlich ist "Millionaire" sehr kommerziell, fast sogar schon radiotauglich gehalten und somit technisch selbstverstndlich perfekt umgesetzt. Was Groes kann ich persnlich jedoch nicht aussprechen. Vielleicht aber tusche ich mich.
   
<< vorheriges Review
UTGARD - Thrones and Dominions
nchstes Review >>
SACRED OATH - ...'Till Death Do Us Apart


Zufällige Reviews