Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TREIBHAUS - Alarmstufe Rot!
Band TREIBHAUS
Albumtitel Alarmstufe Rot!
Label/Vertrieb Kneeve Records / Star Xpress
Homepage www.treibhaus-sound.de
Verffentlichung 03.11.2008
Laufzeit 45:49 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der Name Treibhaus weckt natrlich (gewollte?) Assoziationen zu einer Grtnerei. Anderer wrde den Kalauer mit dem Freudenhaus auspacken. Ich kenne Treibhaus nur als Elektro Metal Band aus Hannover, die bis jetzt meiner Meinung nach zwei vllig missratene Scheiben unters Volk gebracht hat, die niemals Bands wie Rammstein, Megaherz oder Eisbrecher das Wasser abgraben knnen!
Mit dem dritten Album "Alarmstufe Rot!" hat die Band um Snger Curt Doernberg (mit Ferdy verwandt?) ihre Leistung immens gesteigert! Musikalisch ist die Band mehr in die tanzbare EBM / Gothic Richtung gerutscht und hat deshalb jede Menge Bumm-Bumm unter die Songs gelegt, was den Stcken wirklich gut tut. Curts Gesang ist auch fast nicht mehr zu erkennen, so markant wie Alexx von Eisbrecher ist er aber leider nicht. Dafr sind die Texte nachdenklich und eigentlich recht griffig geworden. Der Sound von Curt verbrochen, ist auch nicht schlecht, nur mir stehen die Gitarren etwas zu sehr im Hintergrund. Nicht jedes Stck berzeugt, dafr hat die Band aber im Endeffekt ein paar gute Songs, welche im Ohr bleiben und sicherlich in irgendwelchen Zappelbuden oder auf der Autobahn (selbst getestet!) gut konsumierbar sind. Leider hat sich mit der Coverversion von "Pipi Langstrumpf" ein totaler Rohrkrepierer eingeschleust, der den verbesserten Eindruck etwas runter zieht. Das Lied der Kinderserie wurde weder gut umgesetzt, noch passt es zum restlichen Material oder irgendwie zu Curts Stimme! Furchtbar! Ob der "Club Edit" des technolastigen Titelsongs dann auch noch sein muss, will ich dann auch mal bezweifeln. Im Endeffekt sind Treibhaus auf einem besseren Weg als bei den Vorgngeralben, was sicherlich einige berraschen wird. Arbeiten muss das Quartett auch weiterhin an seinen Knsten!
   
<< vorheriges Review
EARTH CRISIS - Breed The Killers (Re-Release)
nchstes Review >>
ARKONA - Lepta (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber TREIBHAUS:

Zufällige Reviews