Navigation
                
24. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

IVANHOE - Lifetime
Band IVANHOE
Albumtitel Lifetime
Label/Vertrieb Silverwolf Productions/SPV
Homepage www.ivanhoe-band.com
Alternative URL www.myspace.com/ivanhoeband
Verffentlichung 26.09.2008
Laufzeit 51:37 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bis vor drei Jahren hatte man lange nichts mehr von IVANHOE gehrt, die 2005 mit "Walk In Mindfields" wieder ein Lebenszeichen von sich gaben. hnlich wie ihren artverwandten Kollegen VANDEN PLAS ging es aber auch den Sddeutschen. Nach einem tollen Album folgte so gut wie keine Liveprsenz und die Scheibe ging irgendwie unter. Natrlich bemht auch hier das Beiblatt von IVANHOE den stilistischen Vergleich mit DREAM THEATER, wobei sich die deutsche Szene nicht wirklich hinter den Amerikanern zu verstecken braucht.
Das neue Album heit nun "Lifetime" und bietet selbstverstndlich gut arrangierte progressive Rockmusik, die nicht leicht zu verdauen ist und einige Durchlufe zur vollen Entfaltung bentigt. Wer sich allerdings diese Zeit gibt, wird Juwelen entdecken, wie "Mad Power" oder "Time Machine". Die Band stellt sich musikalisch als gefestigte Einheit dar, die keine Egotrips der einzelnen Mitglieder braucht, sondern stets songdienlich agiert. Die Stcke sind zum Teil lang, aber nicht berlang und mit "Suffering" gibt es sogar einen Song unter der 4-Minuten-Grenze. Das Cover ist uerst liebevoll, mit viel Wert auf bildliche und farbliche Details gestaltet. Ich bin gespannt, ob es mit diesem Album auch bhnentechnisch wieder aufwrts geht, denn auer SIEGES EVEN hat die deutsche Progszene in letzter Zeit wenig Liveaktivitten gezeigt.
   
<< vorheriges Review
THE BANNER - Frailty
nchstes Review >>
JAYCE LANDBERG - Break The Spell


 Weitere Artikel mit/ber IVANHOE:

Zufällige Reviews