Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TOXIC HOLOCAUST - An Overdose Of Death
Band TOXIC HOLOCAUST
Albumtitel An Overdose Of Death
Label/Vertrieb Relapse / Rough Trade
Homepage www.toxicthrashmetal.com
Verffentlichung 08.09.2008
Laufzeit 36:24 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Achtung Metaller, angeschnallt! Bereitet die Rbe (Kopf!) zum Rotieren vor. TOXIC HOLOCAUST zelebrieren lupenreinen Thrash-Metal, der so wie er sich auf der aktuellen CD prsentiert, auch im Jahre des Herrn 1986 auf Vinyl htte erscheinen knnen. Das wrde schon durch die Laufzeit der Platte passen, doch seien wir nicht so voreilig mit unseren Schlssen, die besten Thrash-Alben aller Zeiten waren auch nicht sehr viel lnger. Immerhin wurden in diese Laufzeit satte 13 Songs reingepresst, vielleicht vermittelt das bereits im Vorfeld ein wenig das Gefhl, wie metallisch es hier zu geht. Band Chef und quasi einziges Mitglied Joel Grind, zieht hier alle Thrash-Register und ballert dem Hrer Riff um Riff an den Schdel, dass es nur so rappelt. Es wird keine Zeit mit In- und Outros verschwendet, die Songs kommen sofort auf den Punkt. Zusammen mit der gelungenen Produktion, 13 Nackenbrechern und null Lckenfllern liegt mit "An Overdose Of Death" ein Album vor, dass ich Thrash-Fans sehr empfehlen kann. Anspieltipp: Alles!
   
<< vorheriges Review
ZONARIA - The Cancer Empire
nchstes Review >>
LEGACY OF HATE - Unmitigated Evil


 Weitere Artikel mit/ber TOXIC HOLOCAUST:

Zufällige Reviews